≡ Menu

Die heutige Tagesenergie am 22. Februar 2019 beschert uns nach wie vor intensive Einflüsse, durch die wir nicht nur selbstreflektierender gestimmt sein können, sondern wir uns ebenfalls, passend zum derzeitigen geistigen Erwachen, unserem eigenen Sein verstärkt hingeben. Ebenfalls steht dabei auch weiterhin eine gewisse Aufgeschlossenheit und Unvoreingenommenheit im Vordergrund, denn die aktuelle Phase führt automatisch dazu, das wir unseren Geist bzw. unser Herz dem “Unbekannten” öffnen, statt Informationen oder besser gesagt Wissen abzulehnen (Auseinandersetzung), das unseren eigenen Horizont erweitern könnte.

Selbstversorgung → Aspekt von 5D

Selbstversorgung → Aspekt von 5DStatt gefühlt ein Leben lang die eigenen Glaubenssätze bestehen zu lassen und keinerlei neue Ansichten manifest werden zu lassen, ist die aktuelle Zeit regelrecht dafür prädestiniert, das wir unser gesamtes Leben und insbesondere sämtliche damit einhergehende Konzepte überdenken. Letztendlich berufen wir Menschen uns auch tagtäglich auf eigene gedankliche Konzepte, so genannte Programmierungen, nach denen wir nicht nur unser Leben ausrichten, sondern die ebenfalls unseren weiteren Lebensweg bestimmen. Dabei gibt es selbstverständlich Konzepte (als Teil der eigenen Wahrheit), die destruktiver/begrenzender Natur sind und es gibt Konzepte, die wiederum beflügelnder und gedeihender Natur sind. Abseits dessen, sprich abseits sämtlicher Konzepte und Programmierungen, existiert wiederum lediglich unser wahrhaftiges Sein. Wir selbst verkörpern die Schöpfung, sind nicht nur Mitschöpfer wie es gerne gesagt wird, sondern Schöpfer selbst, die Quelle selbst, stellen den einen Raum dar, aus dem alles heraus entspringt. Wenn man alles bis aufs kleinste abstrahiert, wenn wir alle Programme weglassen und uns lediglich auf unser Sein, auf unser “ich bin” (göttliche Gegenwart) beziehen, dann stellen wir fest, das an sich lediglich unsere wahrhaftige Natur, ohne Beschränkungen und Grenzen existiert. Sämtliche andere Konzepte usw. stellen lediglich Konzepte und eigene Programmierungen dar, die immer wieder unser wahres Sein verschleiern (können, – vor allem dann wenn es wie bereits erwähnt Programmierungen sind, durch die wir die Verbindung zu unserer eigenen Göttlichkeit untergraben).

Wenn du dein Hier und Jetzt unerträglich findest und es dich unglücklich macht, dann gibt es drei Möglichkeiten: Verlasse die Situation, verändere sie oder akzeptiere sie ganz. Wenn du Verantwortung für dein Leben übernehmen willst, dann musst du eine dieser drei Möglichkeiten wählen, und du musst die Wahl jetzt treffen. – Eckhart Tolle..!!

Aus diesem Grund ist die aktuelle Phase auch so besonders, denn innerhalb dieser Phase können wir nicht nur unser eigenes wahres Sein deutlich stärker erspüren, sondern ebenfalls sämtliche blockierende/begrenzende Programmierungen sprengen, durch wir wiederum einen Bewusstseinszustand ausleben, aus dem dann ebenfalls eine eingrenzende Realität heraus entspringt. Nun denn, abschließend möchte ich auch nochmal auf ein neues Video meinerseits hinweisen, indem ich über meine Krankheit innerhalb der Portaltagphase (und Krankheiten im Allgemeinen) gesprochen habe. Warum ich die Krankheit diesmal als eine starke Reinigung angesehen habe und wie es mir im gesamten nun geht, erfahrt ihr folglich im Video. In diesem Sinne Freunde, bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

Ich bin dankbar für eine jede Unterstützung 

Tagesfreude am 22. Februar 2019 – Achte auf dein Bauchgefühl
Freude des Lebens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Array