≡ Menu

Die heutige Tagesenergie am 23. Januar 2018 könnte uns einerseits gute geistige Gaben verschaffen und dafür zuständig sein, dass wir über einen ausgeprägteren Scharfsinn verfügen. Auf der anderen Seite könnten uns die tagesenergetischen Einflüsse aber auch zügellos und Genusssüchtig stimmen. Ebenso steht ein reges Gefühlsleben im Vordergrund und unsere Gedanken könnten verrückt spielen.

Teilweise destruktive Einflüsse

Teilweise destruktive EinflüsseDie energetischen Einflüsse sind daher eher destruktiver Natur und könnten unseren geistigen Zustand aus dem Konzept bringen. Grund genug um am heutigen Tag alles ein weniger ruhiger angehen zu lassen. Zu viel Stress, psychische Überlastungen und permanentes unter Strom stehen wäre in diesem Zusammenhang alles andere als vorteilhaft. Auch unsere Ernährung sollten wir nicht all zu sehr ausufern lassen, auch wenn eine Genussucht, insbesondere zum Abend hin, sehr ausgeprägt sein könnte. Dennoch sollte man sich immer bewusst darüber sein, das eine natürliche Ernährung unseren eigenen Geist verstärkt in Balance hält und parallel dazu ein besseres körperliches Wohlbefinden schafft. Abseits dessen lässt uns eine natürliche Ernährung die ganzen hoch-frequenten Einflüsse (galaktischer Pulsschlag – einströmende Energiewelle) deutlich besser verarbeiten. Letztlich können wir daher in dieser Zeit des Wandels, in der unser eigenes Geist/Körper/Seele System fortwährend mit massiven energetischen Einflüssen gespeist wird, einen deutlichen leichteren und vor allem dynamischeren Umstand manifestieren, wenn wir unsere eigene Ernährung deutlich natürlicher halten und in der Folge verstärkt im Einklang mit der Natur leben. Aufgrund der heutigen eher disharmonischeren Einflüsse, sollten wir daher zumindest auf unsere Ernährung bzw. im gesamten auf unser System mehr Acht geben und uns nicht all zu sehr dem destruktiven Umstand hingeben. Was das betrifft sollten wir uns auch immer vor Augen halten, das in der Regel unser derzeitiges Glück nicht von diversen energetischen Einflüssen abhängt, sondern von uns selbst und der Nutzung unserer eigenen gedanklichen Fähigkeiten bestimmt wird. Nun denn, die tagesenergetischen Einflüsse sind eher negativer Natur, da uns zwei bestimmende disharmonische Sternenkonstellationen erreichen. Einerseits wird nämlich um 16:28 Uhr ein Quadrat zwischen Mond und Merkur (im Sternzeichen Steinbock) aktiv, weshalb wir zwar über geschärfte Sinne und gute geistige Gaben verfügen könnten, auf der anderen Seite aber auch nicht all zu sehr wahrheitsorientiert gestimmt sind und unsere geistigen Gaben gegebenenfalls sogar “falsch” einsetzen.  Oberflächlichkeit, Unbeständigkeit und übereiltes Handeln steht dann ebenfalls im Vordergrund.

Die heutigen tagesenergetischen Einflüsse werden insbesondere von zwei disharmonischen Sternenkonstellationen geprägt, weshalb wir unseren eigenen Geist definitiv schonen sollten..!! 

Um 19:47 Uhr wird dann auch noch ein weiteres Quadrat zwischen Mond und Pluto (im Sternzeichen Steinbock) wirksam, das in uns auch das zuvor erwähnte rege Gefühlsleben auslösen könnte. Schwere Hemmungen, Niedergeschlagenheit, Zügellosigkeit und Genusssucht niederer Art werden dann durch diese Konstellation begünstigt. Am Ende des Tages sind das auch die einzigen Sternenkonstellationen die uns erreichen. Dennoch sollten wir nicht außer acht lassen, das nach wie vor seit einigen Tagen die Venus im Sternzeichen Wassermann aktiv ist (bis zum 13. Februar), weswegen unser Drang nach Freiheit, sprich eine Freiheitsliebe und geistiger Fortschritt ebenso noch sehr präsent sind. Eine besondere Konstellation, die uns auch an diesem eher negativ geprägten Tag, positive Einflüsse beschert. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Du willst uns unterstützen? Dann klicke HIER

Sternkonstellation Quelle: https://www.schicksal.com/Horoskope/Tageshoroskop/2018/Januar/23

Kommentare

Kommentare