≡ Menu

Die heutige Tagesenergie am 24. Februar 2018 gibt uns nach wie vor Impulse zur Kommunikation und kann in der Folge dafür zuständig sein, dass wir offen für neue Umstände und auch Bekanntschaften sind. Zurückzuführen sind diese Einflüsse auf den Mond im Sternzeichen Zwillinge, der nach wie vor sehr stark auf uns einwirkt und uns daher sehr aufgeschlossen und aufgeweckt stimmt. Wir könnten also weiterhin offen für neue Erfahrungen sein und uns über zwischenmenschliche Konversationen freuen.

Nach wie vor Einflüsse des “Zwillingsmondes”

Nach wie vor Einflüsse des "Zwillingsmondes"Letztlich eignen sich die aktuellen Tage auch perfekt dafür um raus zu gehen (neue Kontakte knüpfen). Auch das Spazieren gehen durch Wälder wäre sehr empfehlenswert, vor allem da die unzähligen Sinneseindrücke sehr beflügelnd sein können. Natürlich sei an dieser Stelle gesagt, dass sich im Grunde genommen so gut wie ein jeder Tag perfekt dafür eignet um der Natur einen Besuch abzustatten. In diesem Zusammenhang üben entsprechende Umgebungen, also sprich Wälder, Seen, Ozeane oder im allgemeinen natürliche Orte einen sehr beflügelnden Einfluss auf unser eigenes Geist/Körper/Seele System aus. Wer beispielsweise täglich eine halbe Stunde bis Stunde durch einen Wald spazieren geht, der verringert nicht nur sein eigenes Herzinfarkt-Risiko, sondern verbessert auch noch im gesamten sämtliche körpereigene Funktionalitäten. Die frische (sauerstoffreiche) Luft, die unzähligen Sinneseindrücke, sprich das Farbenspiel der Natur, die harmonischen Klänge, die Vielfalt an Leben, all das kommt unserem Geist zugute und gleicht fast schon einer Kur. Der Aufenthalt in natürlichen Umgebungen ist daher Balsam für unsere Seele, zumal die Bewegung unseren Zellen zusätzlich sehr gut tut. So kennen ja auch schon einige unter euch das bekannte Zitat des deutschen Biochemikers Otto Warburg, der zu seinen Lebzeiten sagte, “das keine Krankheit, nicht einmal Krebs, in einem sauerstoffreichen und basischen Zellmilieu existieren, geschweige denn entstehen kann”. Wer sich daher genügend am Tag bewegt, der versorgt seine Zellen zusätzlich mit Sauerstoff und kann daher einen positiven Einfluss auf seinen eigenen Organismus ausüben.

Abseits eines unausgeglichenen geistigen Zustandes werden Krankheiten insbesondere durch ein saures und sauerstoffarmes Zellmilieu hervorgerufen. Letztlich werden dadurch unzählige körpereigene Funktionalitäten eingeschränkt und unsere Immunsystem geschwächt..!!

Ein basisches Zellmilieu können wir wiederum durch eine natürliche/basenüberschüssige Ernährung schaffen, vorausgesetzt wir unterliegen keinen inneren Konflikten und belasten uns nicht tagtäglich durch ein negatives gedankliches Spektrum, denn negative Gedanken sind Gift für unsere eigenen Zellen.

Die heutigen Sternenkonstellationen

Nun denn, aufgrund des Mondes im Sternzeichen Zwillinge sollten wir heute definitiv in die Natur oder im allgemeinen unter Menschen gehen, denn aufgrund seiner kommunikativen Einflüsse könnten wir nicht nur einen Drang nach anderer Gesellschaft verspüren, sondern diese würde uns auch noch besonders gut tun. Abseits des “Zwillingsmondes” erreichen uns noch vier weitere Konstellationen, drei davon in der Früh und eine am Abend. So wurde schon in der Nacht um 00:27 Uhr ein Quadrat zwischen Mond und Neptun (im Sternzeichen Fische) wirksam, das uns träumerisch, passiv, selbsttäuschend, unausgeglichenen und überempfindlich stimmen konnte. Knapp fünf Stunden später, um genau zu sein um 05:25 Uhr wurde dann in der Früh ein weiteres Quadrat wirksam und zwar zwischen Mond und Venus (im Sternzeichen Fische), dass dafür zuständig sein konnte, dass wir rein aus unseren Emotionen heraus handelten und mit Gefühlsaufwallungen zu kämpfen hatten. Diese Konstellation kam daher Beziehungen nicht zugute, weshalb wir uns zu dieser Zeit auf andere Umstände hätten konzentrieren sollen, zum Beispiel dem “wach werden”, einem guten Frühstück oder gar anderen Dingen. Um 06:56 Uhr wurde dann eine weitere negative Konstellation wirksam und zwar eine Opposition zwischen Mond und Mars (im Sternzeichen Schütze), die uns erregt, streitlustig und launisch stimmen könnte. Der Morgen wird daher durch und durch von negativen Konstellationen begleitet, was uns aber in keinster Weise abschrecken sollte, denn wie schon unzählige male in meinen Texten erwähnt, hängt unsere Stimmung lediglich von uns selbst ab.

Die heutige Tagesenergie wird nach wie vor von den Einflüssen des Mondes im Sternzeichen Zwillinge geprägt, weshalb Kommunikation, neue Erfahrungen und auch neue Bekanntschaften im Vordergrund stehen könnten..!!

Unsere eigene geistige Ausrichtung ist halt immer hauptverantwortlich für das was wir im Leben erfahren. Nun denn, parallel zu diesen negativen Konstellationen erreicht uns zuguter Letzt um 20:57 Uhr ein positive Verbindung und zwar ein Sextil zwischen Mond und Uranus (im Sternzeichen Widder), dass uns eine große Aufmerksamkeit, Überzeugungskraft, Ehrgeiz und einen originellen Geist verschaffen kann. Ebenfalls könnten wir durch diese Konstellation ein glückliches Händchen bei Unternehmungen haben. Dennoch sei gesagt, dass am heutigen Tag am stärksten die Einflüsse des Mondes im Sternzeichen Zwillinge wirksam sind, weshalb nach wie vor Kommunikation und neue Erfahrungen im Vordergrund stehen. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

Du willst uns unterstützen? Dann klicke HIER

Sternkonstellationen Quelle: https://www.schicksal.com/Horoskope/Tageshoroskop/2018/Februar/24

Kommentare

Kommentare