≡ Menu

Die heutige Tagesenergie am 25. August 2019 wird einerseits nach wie vor von dem Zwillingsmond geprägt, wodurch wir weiterhin aufgeweckter als üblich gestimmt sein können und im gesamten sehr mitteilsam, einfallsreich (Geistesblitze – Selbsterkenntnisse) und lebhaft (bezogen auf unsere Gefühlswelt) gestimmt sind. Auf der anderen Seite wirkt dann auch noch die starke Grundenergie, insbesondere durch den gestrigen Portaltag noch einmal intensiviert auf uns ein.

Die aktuelle Intensität

Die aktuelle IntensitätLetztendlich war der gestrige Tag dabei auch nochmal sehr kenntnisreich und intensiv, wobei man das ja generell auf die vergangene Woche beziehen kann. Jaa, wie bereits des Öfteren erwähnt erfahren wir diesbezüglich kontinuierlich Steigerungen und dieses Jahr ist dabei (bisher) mit einem unglaublichen Entwicklungssprung einhergegangen, so stark wie es noch nie der Fall war. Das kollektive Erwachen hat dabei kaum zu erfassende Züge angenommen und sprengt inzwischen alle Grenzen. Aus diesem Grund, sprich da derart viele Menschen erwacht sind und das Ganze exponentiell ansteigt, erfahren wir aktuell auch permanent massive Frequenzanhebungen und persönliche Transformationsschübe (ganz besondere Impulse strömen zu uns/fluten unseren Geist, – “5D-Downloads”). Die Wochen werden daher immer intensiver/heftiger und die eigenen Sinne sind unglaublich geschärft, auch wenn parallel dazu sämtliche neue Erfahrungen verarbeitet werden müssen (Integration in unsere Realität) und das wiederum als sehr mühsam empfunden werden kann. Und gerade die vergangenen Wochen (die Sommermonate) haben diesbezüglich nochmal unglaublich vieles verändert. Alleine die vergangenen zwei Wochen sind meinerseits kaum in Worte zu fassen. Mich erreichten dabei von Tag zu Tag derart viele neue Eindrücke und hochspannende Begebenheiten, sodass ich mich selbst in einem starken Integrations & Verarbeitungsprozess befinde (im positiven Sinne).

Die einzige unmittelbar glaubwürdige Realität ist die Realität des Bewußtseins. – René Descartes..!!

Im Grunde genommen ist es sogar so viel, sodass ich teilweise garnicht weiß wo mir der Kopf steht. Auf der anderen Seite geht das ganze aber auch mit einer unglaublichen Dankbarkeit einher (dankbar all das erfahren zu dürfen, – die beste Zeit überhaupt und das mit euch allen, – ein Traum), zumal wir derzeit ganz stark in unsere Selbstliebe gelangen können. Letztendlich führen uns die aktuellen Tage dabei auch nochmal vor Augen wie wertvoll unser eigenes Wirken doch ist. An dieser Stelle sollten wir auch niemals außer Acht lassen das unser Wirken, – selbst wenn wir uns mal klein reden sollten (limitieren), mit einer unglaublichen Kraft einhergeht. Bedenkt immer das all unsere Empfindungen bzw. das unser kompletter Frequenzzustand in das Kollektiv hineinfließt und dort wiederum alle anderen Menschen erreicht. Ein jeder Mensch ist daher unglaublich wertvoll und besitzt das Potenzial die gesamte Welt zu verändern. Und dieses Potenzial gilt es nun zu entfalten. In den aktuellen Tagen kann dies sogar mehr denn je gelingen, denn aufgrund der massiven kollektiven geistigen Ausdehnung und aufgrund der damit einhergehenden starken Grundfrequenz sind uns alle Türen geöffnet. Es ist so als ob wir uns in einem völlig neuen Raum befinden. Ein Raum bzw. eine Dimension, in unser gesamtes Potenzial freigesetzt werden kann. Es ist einfach nur unglaublich. Unsere Möglichkeiten grenzenlos. In diesem Sinne, bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

Ich freue mich über eine jede Unterstützung 🙂 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 5 =

    • Johannes Soppa 26. August 2019, 22:52

      Lieber Alexander, ich bitte freundlich um eine Antwort auf meine Fragen:
      Warum erwähnst Du mit keinem Wort in Deinem Kosmos Rudolf Steiner und seine Anthroposophie? (Ist RST u. A nicht relevant für Dein weites, auch spirituellgenährtes Weltbild?)
      Warum kommt das Wort Ich / Ichwesen bei Dir so gut wie nicht vor?
      Warum sprichst Du nicht auch über das esoterische Christentum und Christus (ich meine nicht die katholischen und evangelischen Glaubenstheologien und deren Geschichte …)
      Ich verfolge im Internet mit großer Anteilnahme und begeisteter Zustimmung Dich und Dein Wirken!!! Liebe Grüße, Johannes Soppa, mit Dank aus Stuttgart

      Reply
    Johannes Soppa 26. August 2019, 22:52

    Lieber Alexander, ich bitte freundlich um eine Antwort auf meine Fragen:
    Warum erwähnst Du mit keinem Wort in Deinem Kosmos Rudolf Steiner und seine Anthroposophie? (Ist RST u. A nicht relevant für Dein weites, auch spirituellgenährtes Weltbild?)
    Warum kommt das Wort Ich / Ichwesen bei Dir so gut wie nicht vor?
    Warum sprichst Du nicht auch über das esoterische Christentum und Christus (ich meine nicht die katholischen und evangelischen Glaubenstheologien und deren Geschichte …)
    Ich verfolge im Internet mit großer Anteilnahme und begeisteter Zustimmung Dich und Dein Wirken!!! Liebe Grüße, Johannes Soppa, mit Dank aus Stuttgart

    Reply