≡ Menu

Die heutige Tagesenergie am 27. April 2020 führt uns weiterhin, so wie es im Grunde genommen bei sämtlichen bisherigen Tagen im April und vor allem in dieser Dekade der Fall war, noch tiefer in unseren eigenen Heilungsprozess hinein und steht daher ganz im Zeichen unserer Ganzwerdung , Vollendung und vor allem im Zeichen unseres höchsten Selbstbildes (das Gottes-Selbst). Dieses lichtvolle Selbst bzw. ein entsprechend hochfrequenter, befreiter und vor allem wahrhaftiger geistiger Zustand, kristallisiert/manifestiert sich dabei auch immer stärker aus unserem täglichen Erleben heraus (insbesondere im Bezug darauf, dass dieses Selbst unsererseits gelebt werden möchte – Es wird immer weniger Raum für niedrigfrequente Zustände bereitgestellt – Diese Expansion ins Licht ist unaufhaltsam)

Die Offenlegung unserer göttlichen Natur

Einhergehend mit der Durchschauung sämtlicher Täuschungen, sprich Scheinumstände, die wiederum vom System zur Dämmung/Kleinhaltung des kollektivem Bewusstseinszustandes aufrechterhalten werden (je mehr ein Mensch erwacht, sprich zu Gott wird , sein Gottesbewusstsein/höchstes Selbstbild entfaltet, desto mehr gefährdet er die Aufrechterhaltung des bestehenden Scheinsystems. Aus diesem Grund halten wir uns durch sämtliche selbstauferlegte Täuschungen nicht nur davon ab zu uns selbst zu finden, sondern wir verwähren uns dadurch ebenfalls die Schaffung/Verwurzelung eines entsprechend hohen Selbstbildes – wir halten das alte System/unsere innere 3D-Matrix lebendig), werden wir deutlich feinfühliger und durchschauen in der Folge immer mehr schattenlastige Umstände/Zustände. Doch, wie innen, so außen, letztendlich stellt alles im außen lediglich eine direkte Projektion unseres eigenen Geistes dar. Je mehr daher der äußere Schein fällt und erkannt wird (die Täuschungen und Desinformationen in er Welt – Fernhaltung tiefgreifender Wahrheiten als Mittel zur Aufrechterhaltung & Weiterführung einer geistigen Versklavung), desto mehr fällt ebenfalls der innere Schein, sprich das eigene Ego/sämtliche selbstgeschaffenen Probleme – Schatten (in der Bibel würde man vom Teufel sprechen), werden uns immer mehr vor Augen geführt und möchten schlussendlich bereinigt werden. Der gesamte derzeitige Reinigungs und Transformationsprozess geht daher im Kern mit einher kontinuierlichen Entschleierung unseres wahren/göttlichen Selbst (unseres tiefsten Kerns) einher, denn je mehr wir uns aus der alten 3D-Matrix befreien, desto mehr erwachen wir zu unserem höchsten Selbst, sprich das göttliche Selbst, das wie gesagt die größte Gefahr für das Scheinsystem darstellt (der äußere und innere Schein).

Selbstauferlegte Täuschungen

In diesem Zusammenhang habe ich diesbezüglich in den vergangenen zwei Tagen auch sehr stark in mich hineingefühlt (mich selbst reflektiert) und mir dabei sämtliche Verhaltensweisen und Gewohnheiten vor Augen geführt, die immer noch destruktiver bzw. egoistischer Natur sind (EGO basierte/teuflische/niedrig-frequente/schattenlastige/disharmonische/unausgeglichene – Strukturen/Programme – “Schwere” Energien). Dabei konnte ich viel über mich selbst in Erfahrung bringen und tiefgreifende Strukturen erkennen, sprich stark verwurzelte Schattenanteile, die ich sonst immer außer Acht ließ. Was das betrifft unterliegt man selbst nämlich immer wieder dem eigenen EGO-Verstand und blendet über die Zeit entsprechende Strukturen aus, – sie sind zur Gewohnheit/zur alltäglichen Realität geworden (im Unterbewusstsein verwurzelte Programme, die Teil unseres derzeitigen Ausdruckes sind und damit einhergehend unsere Realitätsgestaltung maßgeblich beeinflussen – in dem Fall beeinträchtigen). Und natürlich, entsprechende Programme sollten wir nicht ablehnen, immerhin sind es wichtige Lehren die uns zuteil werden. Es sind direkte Spiegelungen (Spiegelungen unserer inneren unausgeglichenen/unerfüllten Anteile bzw. Aspekte unserer Realität, die nicht in Einklang mit unserem seelischen Heil sind/die sich nicht göttlich/erfüllend anfühlen), die für unseren Entschleierungsprozess unverzichtbar sind und uns auf dem Weg hin zum Maximalen begleiten. Dennoch führen sie unweigerlich zu dem Punkt, an dem man diese tief verankerten Strukturen erkennt und anschließend vollkommen bereinigt. Man geht so gesehen in die Hauptverantwortung (denn man selbst als DER Schöpfer ist IMMER hauptverantwortlich) und beginnt damit, die erkannten disharmonischen Strukturen zu wandeln, denn sämtliche Strukturen/Gewohnheiten/Ansichten/Handlungen, durch die wir uns nicht göttlich fühlen oder besser gesagt die sich nicht göttlich anfühlen, werden im Prozess des Erwachens gewandelt. Man selbst wird naturverbundener, ausgeglichener, göttlicher und fühlt einen immer stärkeren Sog zu entsprechenden Zuständen. Und letztlich durchlebt die Menschheit gerade einen solchen Wandlungsprozess. Die gesamte Menschheit wird derzeit in eine höhere Wirklichkeit geführt und befindet sich mitten in der größten Entschleierung überhaupt. All das was niedrigfrequenter Natur ist wird bereinigt, seien es niedrigfrequente Ansichten von der Welt (da man sich selbst Jahrzehnte lang hat täuschen lassen), oder niedrigfrequente Gewohnheiten & Verhaltensweisen, die natürlich ein direktes Resultat des Schein-Weltbildes sind bzw. damit einhergehen. Wir durchleben gerade den größten Befreiungsprozess und erleben dabei den Fall der alten Welt (Fall des Scheinsystems und Fall unseres falschen Selbst), es ist einfach nur beeindruckend!

Die aktuelle Beschleunigung

Nun denn, um noch einmal auf meine Erfahrungen bzw. auf die aktuelle Beschleunigung zurückzukommen, am Ende des Tages war es wieder erstaunlich, wie viele Erkenntnisse, Informationen und Impulse einen selbst in den aktuellen Tagen doch erreichen können (und das obwohl man immer wieder dachte, dass es intensiver nicht werden könnte – Stärkste Ausdehnung des kollektiven Geistes, noch nie hat sich die Menschheit in diesem Tempo weiterentwickelt, – ihren Geist in neue Richtungen ausgedehnt/um Informationen erweitert). Aufgrund des massiven Zustroms an erwachten Menschen erfahren wir halt eine GEWALTIGE EXPANSION DES LICHTES und das ist überall ganz stark erspürbar. Die Beschleunigung ist so heftig, wie noch nie zuvor und wir dürfen daher gespannt sein, was uns in der kommenden Zeit noch erreichen wird. In diesem Sinne, bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂
Exklusive News – Folgt mir auf Telegram: https://t.me/allesistenergie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • Daniel 27. April 2020, 11:34

      Danke, jetzt verstehe ich! Ja selbst Gott ist eine erfindung des Menschen um ihn besser kontrollieren zu können, die Bibel, die grösste Lüge aller Zeiten…

      Reply
    • Ben 27. April 2020, 21:02

      Danke lieber Yannik, für Deine Arbeit und Deine Zeilen.
      Zwischenzeitlich habe ich immer wieder den Eindruck,
      als hätte sie mein Beobachter geschrieben.

      Vielen Dank, ich lese schon seit längerem, Artikel auf Deiner Seite.
      Tagtäglich gibt es Erkenntnisse.

      mit freundlichen Grüßen
      Ben

      Reply
    Ben 27. April 2020, 21:02

    Danke lieber Yannik, für Deine Arbeit und Deine Zeilen.
    Zwischenzeitlich habe ich immer wieder den Eindruck,
    als hätte sie mein Beobachter geschrieben.

    Vielen Dank, ich lese schon seit längerem, Artikel auf Deiner Seite.
    Tagtäglich gibt es Erkenntnisse.

    mit freundlichen Grüßen
    Ben

    Reply
    • Daniel 27. April 2020, 11:34

      Danke, jetzt verstehe ich! Ja selbst Gott ist eine erfindung des Menschen um ihn besser kontrollieren zu können, die Bibel, die grösste Lüge aller Zeiten…

      Reply
    • Ben 27. April 2020, 21:02

      Danke lieber Yannik, für Deine Arbeit und Deine Zeilen.
      Zwischenzeitlich habe ich immer wieder den Eindruck,
      als hätte sie mein Beobachter geschrieben.

      Vielen Dank, ich lese schon seit längerem, Artikel auf Deiner Seite.
      Tagtäglich gibt es Erkenntnisse.

      mit freundlichen Grüßen
      Ben

      Reply
    Ben 27. April 2020, 21:02

    Danke lieber Yannik, für Deine Arbeit und Deine Zeilen.
    Zwischenzeitlich habe ich immer wieder den Eindruck,
    als hätte sie mein Beobachter geschrieben.

    Vielen Dank, ich lese schon seit längerem, Artikel auf Deiner Seite.
    Tagtäglich gibt es Erkenntnisse.

    mit freundlichen Grüßen
    Ben

    Reply