≡ Menu

Besucht unseren Alles ist Energie ShopEinzigartige Produkte
Jetzt mit dem Code: “allesistenergie” 5% Rabatt auf den Orgonreaktor erhalten

Die heutige Tagesenergie am 27. Januar 2018 könnte unser Liebesempfinden sehr stark ausprägen lassen und uns in der Folge, je nach Qualität und Ausrichtung unseres derzeitigen geistigen Zustandes, empfänglich für die Liebe machen. Dabei steht unsere fürsorgliche, liebevolle und empfindsame Seite sehr im Vordergrund. Parallel dazu könnte dieses Liebesempfinden, das zwischen 14:31 Uhr und 16:31 Uhr ihren Höhepunkt erreicht, auch sehr unseren Lebenspartnern, unserer Familie oder gar unseren Arbeitskollegen zugute kommen.

Starkes Liebesempfinden

Tagesenergie am 27. Januar 2018In diesem Zusammenhang seit auch gesagt, dass Liebe eine Energie ist, die tief in der Seele eines jeden Menschen schlummert. Abseits diverser Sternenkonstellationen und anderer Einflüsse, können wir die Liebe in unseren Herzen auch zu jeder Zeit wieder fließen lassen. Letztlich ist das auch etwas, das unserem Leben einen tieferen Sinn verleiht und uns ebenfalls zu wahrhaftigen Wesen macht, nämlich die Fähigkeit, einen Bewusstseinszustand realisieren zu können, der fortwährend von Liebe geprägt wird. Dabei gibt es auch keinen Weg, der zu unserer Liebe hinführt, denn unsere Liebe ist der Weg. Unsere Verbundenheit mit allem was existiert, verfestigt und besiegelt durch unsere Hingabe und vor allem durch unsere Liebe, die wir mit jedem Atemzug manifestieren können, kann uns dabei wahrlich helfen frei zu werden. Wir verharren dann nicht mehr in negativ behafteten zukünftigen oder gar vergangenen Szenarien, sondern beginnen wieder damit innerhalb gegenwärtiger Strukturen zu wirken. Wir Handeln wieder im jetzt, in dem auf ewig ausdehnenden Moment, den es schon immer gab, gibt und geben wird. Was das betrifft lassen wir Menschen uns nämlich gerne aus einem gegenwärtigen Tun herausreißen.

Liebe die Tiere, liebe jegliches Gewächs und jegliche Dinge! Wenn du alles liebst, so wird sich dir das Geheimnis Gottes in allen Dingen offenbaren, und du wirst schließlich alle Welt mit Liebe umfassen – Fjodor Dostojewski..!!

Ebenso neigen wir auch dazu über das Leben anderer Menschen bzw. anderer Geschöpfe zu urteilen, zeigen mit dem Finger auf andere Menschen, legitimieren eine urteilende Haltung im eigenen Geiste und erkennen dann aufgrund unserer eigenen Dunkelheit oder besser formuliert aufgrund unseres eigenen inneren Ungleichgewichtes, im Gegenüber Schatten.

Verbindung zwischen Mond und Venus

Verbindung zwischen Mond und VenusDa aber das gesamte äußere Leben eines Menschen letztlich nur eine immaterielle/mentale/geistige Projektion seines eigenen Bewusstseinszustandes darstellt, spiegeln Schatten, die wir wiederum in anderen Menschen erblicken, lediglich unser eigenes Ungleichgewicht oder gar unseren eigenen destruktiven Bewusstseinszustand wieder. Ähnlich verhält es sich auch mit unserer Liebe und auch der Liebe, die wir anderen Menschen entgegen bringen. Insbesondere ein Mensch der Liebe in seinem Herzen trägt oder besser gesagt diese Liebe lebt, kann sie anderen häufiger entgegen bringen und auch verstärkt im anderen erkennen. Nun denn, aufgrund verschiedener Sternenkonstellationen können wir inbesondere am heutigen Tag mehr Liebe in unser Leben lassen. So bildet nämlich um 14:31 Uhr der Zwillingsmond ein Trigon mit der Venus (im Sternzeichen Wassermann), das insbesondere bis 16:31 Uhr sehr wirksam ist und daher unser Liebesempfinden, unsere Anpassungsfähigkeit und auch einen heiteren Gemütszustand sehr ausprägen lassen kann. Diese Konstellation ist was das betrifft sehr kraftvoll und kann auch dafür zuständig sein, dass wir Konflikte und Auseinandersetzungen meiden. Zuvor, sprich in der Früh um 06:44 Uhr erreichte uns eine andere positive Konstellation und zwar ein Trigon zwischen Sonne und Mond. Diese Konstellation konnte uns dabei schon in der Früh Glück bescheren und stand generell für Lebenserfolg, gesundheitliches Wohlbefinden, Lebenskraft und Harmonie. Die einzige negative Konstellation erreicht uns wiederum um 15:41 Uhr, dann wird nämlich ein Quadrat zwischen Mond und Neptun (im Sternzeichen Fische) wirksam.

Die heutigen tagesenergetischen Einflüsse können aufgrund einer Mond/Venus Verbindung ganz im Zeichen der Liebe stehen und uns in der Folge bei der Schaffung eines harmonischen Tagesumstandes sehr unterstützen..!!

Diese Konstellation kann uns dabei sehr träumerisch stimmen und abseits dessen eine passive Einstellung, eine Neigung zur Selbsttäuschung, Unausgeglichenheit, Überempfindlichkeit und auch ein geschwächtes Triebleben in uns auslösen. Dennoch sollten wir uns nicht all zu sehr auf diese negative Konstellation versteifen, da das Trigon zwischen Mond und Venus hauptsächlich im Vordergrund steht. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Du willst uns unterstützen? Dann klicke HIER

Sternkonstellation Quelle: https://www.schicksal.com/Horoskope/Tageshoroskop/2018/Januar/27

Kommentare

Kommentare