≡ Menu

✔️ Erhalte über 40 GB+ gebündeltes HEILPFLANZEN WISSEN | Lebenslang in deinem Besitz | Jetzt sichern ❤️

Die heutige Tagesenergie am 28. Mai 2021 beschert uns nun die Einflüsse des abnehmenden Mondes, der wiederum in der Nacht um 04:27 Uhr in das Sternzeichen Steinbock gewechselt ist und auf der anderen Seite die Einflüsse einer energetischen Hochphase, die am vorgestrigen Tage durch die totale Mondfinsternis eingeleitet wurde und sich am 10. Juni vollenden wird, denn dann erreicht uns eine Sonnenfinsternis, um genau zu sein eine ringförmige Sonnenfinsternis. An dieser Stelle werden auch die meisten von euch aktuell Momente erfahren, die energetisch gefühlt alles in den Schatten stellen und uns regelrecht auf eine geballte Vollendung oder gar auf einen großen Abschluss vorbereiten.

Die Endzeit vollendet sich immer mehr

Sehr vieles deutet generell derzeit auf Vollendung hin. Gut, die aktuelle Zeitqualität ist vollkommen darauf ausgelegt. Die gesamte menschliche Zivilisation steigt auf und durchlebt/bereinigt damit einhergehend ihre größten Schatten und Verdunkelungen. Das Endziel ist dabei eine göttliche Zivilisation, sprich eine Menschheit, die wieder zu ihrer wahren Schöpferkraft gefunden hat und in der Folge ihre göttliche Anbindung entfalten konnte, – die Manifestation des höchsten Selbstbildes (eine Zivilisation, die wieder zum Meister ihrer Wirklichkeit geworden sind, – die das dreidimensionale begrenzte Spiel gemeistert hat), wodurch der aufgestiegene kollektive Geist diesen göttlichen Zustand auf der Erde manifestieren wird (Rückkehr des Paradies auf Erden – Die Veränderung beginnt halt immer zuerst in uns selbst und überträgt sich dann auf die äußere Welt, – man selbst gestaltet alles und das aus dem eigenen Geiste heraus – eine universelle Gesetzmäßigkeit). Dennoch führen uns insbesondere die aktuellen Tage diese kommende Vollendung so stark wie noch nie vor Augen. Auf der Weltbühne wird uns aufgrund dessen auch eine gigantische Spaltung präsentiert, die letztlich von der Dunkelheit aufgrund der immer wacher werdenden Zivilisation umgesetzt werden muss, auch wenn dies den Aufstieg wiederum nur beschleunigt, es ist halt alles Teil des großen göttlichen Plans, das Dunkle entblößt/lichtet sich selbst. Und während sich dieser Plan vollzieht, dürfen wir immer mehr lernen unser Gottesselbst zu entfalten, sprich wir legen die dunklen Schleier um unsere Herzen ab (wir hören auf zu urteilen, hören damit auf nur das Schlechte/Dunkle im Anderen/in der Welt zu sehen, verlagern folglich unseren Fokus auf göttliche Vorstellungen, beginnen die Natur und Tierwelt zu achten) und befreien damit einhergehend unseren eigenen Geist (wir erkennen uns als mächtige Schöpfer an, wir beginnen damit uns die größten Welten vorstellen zu können – verstehen das wahrlich alles möglich/erfahrbar/erschaffbar ist und wandeln ebenfalls sämtliche dunkle Verhaltensweisen, Gewohnheiten und Selbstbilder – Der Schlüssel zur Entfaltung hochmagischer Fähigkeiten – Physische Unsterblichkeit aufgrund eines geheilten Geist/Körper/Seele Systems).

Die Endzeit vollendet sich immer mehr

Letztendlich durchleben wir daher im vollen Ausmaß die Phase der Endzeit. Und natürlich, viele Menschen befinden sich noch im Tiefschlaf und leben noch das anerzogene bzw. systemische Selbstbild aus, doch dürfen wir dennoch niemals vergessen, dass ein häufig außen vor gelassener, aber dennoch erheblich großer Anteil an Menschen sich ganz tief im Erwachensprozess befindet und sich dem in den letzten Jahren ebenfalls sehr viele Menschen bewusst zugewandt haben. Und jetzt befinden wir uns an einer Schwelle, in der das Dunkle so viele Menschen wie möglich im Tiefschlaf behalten möchte, separiert wird dabei durch den propagierten “Schutz”, den sich ein jeder “einverleiben” kann. Doch führt uns all dies nur den maroden Zustand der alten Welt vor Augen, die gerade maximal instabil geworden ist. Wir erfahren daher gerade die Endzeit auf dieser Welt. Es ist das Ende des alten Systems und die bevorstehende Manifestation einer neuen Welt. Und diese Manifestation läuft auf Hochtouren. Egal wie stark man sich dem auch entziehen mag, es ist unausweichlich. Und während dieser Prozess voranschreitet, erleben wir die Endzeit ebenfalls in unserem Innersten, was vollkommen ersichtlich ist, denn, wie im inneren, so im äußeren, wie im äußeren, so im inneren. Es ist die Endzeit, da wir selbst das Ende unseres alten 3D Dasein erleben, dass Ende verdunkelter Herzen bzw. das Ende eines Geistes, der sich dunklen Verführungen und Konflikten immer wieder hingegen hat. Wir stehen daher wahrlich kurz vor dem größten Durchbruch überhaupt und sind kurz davor, die Wiederkehr des Königreich Gottes zu erleben und zwar beginnend in uns selbst, in dem wir selbst unseren Geist in den Himmel erheben (sprich wir selbst das höchste Bild von uns selbst aufleben lassen – in dem wir uns selbst und folglich das Äußere als das Allerheiligste anerkennen – denn genau das bist du, das Allerheiligste, die Quelle, die alle Wirklichkeiten und folglich Bilder entstehen lässt. Erkenne dich selbst als heilig an, erhebe das Bild, das du von dir selbst hast und erfahre wie sich die Welt dem anpasst. Die Welt formt sich immer nach deinem inneren Zustand, nach deinem Geiste, nach deinem Bilde – Wer in Fülle ist, zieht Fülle an usw.). Lasst uns daher insbesondere in dieser Phase sehr achtsam sein. Der Ruf des Göttlichen ist unausweichlich wird uns vor allem in diesen Tagen noch stärker als jemals zuvor erreichen. In diesem Sinne, bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • Sandra Tröltzsch 31. Mai 2021, 20:39

      Wow! Ganz toller Text!
      Hat mich im Innersten berührt.
      Und deckt sich auch mit vielen verschiedenen anderen Annahmen.
      Vielen Dank!!

      Reply
    • Ellen 28. Mai 2021, 19:20

      Ich bin eine heilige Seele. Ich bin eine reine Seele. Das ist das Mantra der neuen Zeit. Siehe Shivkrupanand Swami Indien

      Reply
    • Gabriele Anna Wölfl 28. Mai 2021, 10:04

      Ich habe Tränen in den Augen, Tränen der Freude. Wieviele Leben haben wir darauf hin gearbeitet, wieviele Aeonen von Jahren. Nicht nur hier auf der unserer wunderbaren Terra Gaia.. Es ist für mich so eine große Ehre hier mitwirken zu dürfen! Danke euch Seelengeschwistern, für diese wunderbaren Worte!!

      Reply
    Gabriele Anna Wölfl 28. Mai 2021, 10:04

    Ich habe Tränen in den Augen, Tränen der Freude. Wieviele Leben haben wir darauf hin gearbeitet, wieviele Aeonen von Jahren. Nicht nur hier auf der unserer wunderbaren Terra Gaia.. Es ist für mich so eine große Ehre hier mitwirken zu dürfen! Danke euch Seelengeschwistern, für diese wunderbaren Worte!!

    Reply
    • Sandra Tröltzsch 31. Mai 2021, 20:39

      Wow! Ganz toller Text!
      Hat mich im Innersten berührt.
      Und deckt sich auch mit vielen verschiedenen anderen Annahmen.
      Vielen Dank!!

      Reply
    • Ellen 28. Mai 2021, 19:20

      Ich bin eine heilige Seele. Ich bin eine reine Seele. Das ist das Mantra der neuen Zeit. Siehe Shivkrupanand Swami Indien

      Reply
    • Gabriele Anna Wölfl 28. Mai 2021, 10:04

      Ich habe Tränen in den Augen, Tränen der Freude. Wieviele Leben haben wir darauf hin gearbeitet, wieviele Aeonen von Jahren. Nicht nur hier auf der unserer wunderbaren Terra Gaia.. Es ist für mich so eine große Ehre hier mitwirken zu dürfen! Danke euch Seelengeschwistern, für diese wunderbaren Worte!!

      Reply
    Gabriele Anna Wölfl 28. Mai 2021, 10:04

    Ich habe Tränen in den Augen, Tränen der Freude. Wieviele Leben haben wir darauf hin gearbeitet, wieviele Aeonen von Jahren. Nicht nur hier auf der unserer wunderbaren Terra Gaia.. Es ist für mich so eine große Ehre hier mitwirken zu dürfen! Danke euch Seelengeschwistern, für diese wunderbaren Worte!!

    Reply
    • Sandra Tröltzsch 31. Mai 2021, 20:39

      Wow! Ganz toller Text!
      Hat mich im Innersten berührt.
      Und deckt sich auch mit vielen verschiedenen anderen Annahmen.
      Vielen Dank!!

      Reply
    • Ellen 28. Mai 2021, 19:20

      Ich bin eine heilige Seele. Ich bin eine reine Seele. Das ist das Mantra der neuen Zeit. Siehe Shivkrupanand Swami Indien

      Reply
    • Gabriele Anna Wölfl 28. Mai 2021, 10:04

      Ich habe Tränen in den Augen, Tränen der Freude. Wieviele Leben haben wir darauf hin gearbeitet, wieviele Aeonen von Jahren. Nicht nur hier auf der unserer wunderbaren Terra Gaia.. Es ist für mich so eine große Ehre hier mitwirken zu dürfen! Danke euch Seelengeschwistern, für diese wunderbaren Worte!!

      Reply
    Gabriele Anna Wölfl 28. Mai 2021, 10:04

    Ich habe Tränen in den Augen, Tränen der Freude. Wieviele Leben haben wir darauf hin gearbeitet, wieviele Aeonen von Jahren. Nicht nur hier auf der unserer wunderbaren Terra Gaia.. Es ist für mich so eine große Ehre hier mitwirken zu dürfen! Danke euch Seelengeschwistern, für diese wunderbaren Worte!!

    Reply
about

Alles spielt sich NUR in einem selbst ab. Man selbst ist die Quelle, der Weg, die Wahrheit und das Leben. Alles wurde NUR durch einen Selbst erschaffen. Man selbst ist GOTT - das höchste Selbstbild!