≡ Menu

Lerne dich SELBST zu versorgen | URALTES WISSEN – Bis zum 15. Juli  Heilpflanzenmagie

 

Die heutige Tagesenergie am 28. September 2019 wird hauptsächlich von den nachwirkenden Einflüssen der vergangenen Tage geprägt, insbesondere bezogen auf die Einflüsse, die wiederum aus dem Neumond und der damit verbundenen ringförmigen Sonnenfinsternis,heraus entstanden sind. Was das betrifft wirken nämlich die extrem starken Energien dieses besonderen Events nach und werden bis zum Jahresende hin unsere persönliche Selbstfindung vertiefen oder gar festigen.

Der kommende Beginn der goldenen Dekade

Der kommende Beginn der goldenen DekadeIn diesem Zusammenhang stand ja dieses Jahrzehnt (das Jahrzehnt des Erwachens, der Vernetzung und der Selbstfindung – Hinterfragung des Lebens/Erkennung des eigenen wahren Selbst), im wahrsten Sinne des Wortes, für eine globale Entschleierung bzw. für ein globales Erwachen, sprich überall auf dem Planeten erfuhren unzählige Menschen einen plötzlichen Sinneswandel und setzten sich in der Folge verstärkt mit ihrem eigenen Geist und der daraus resultierenden Welt (die Welt = Deine Welt) auseinander. Das Weltbild, die Glaubenssätze und vor allem unzählige systemgeprägte Überzeugungen wurden anschließend gewandelt und man gewann völlig neue Einblicke in das Leben. All diese neuen Ansichten dienten dabei hauptsächlich der eigenen Selbstfindung und markierten einen Rückfindungs-Prozess, der wiederum in unzähligen alten Schriften und mystischen Abhandlungen angekündigt wurde. Diesbezüglich spricht man auch gerne vom so genannten Lichtkörperprozess, ein Prozess, der einfach ausgedrückt die Weiterentwicklung/Transformation des materiell orientierten (dichten/schweren/unwissenden) EGO Menschen hin zum immateriell orientierten (lichten/leichten/wissenden), voll erwachten Gottesmenschen, beschreibt (ein Schöpfer, der sich wiederum dessen bewusst ist, dass er selbst, als höchste Instanz, den einen Gott darstellt und folglich das höchste Bild von sich selbst aufleben lässt – es gibt nur eine Existenz, – die eigene Existenz, als der Schöpfer von allen Dingen basiert alles aufrufbare und erfahrbare nur auf eigenen Vorstellungen, Gedanken und damit einhergehend auf Bildern von der Welt – von einem Selbst, – man selbst ist alles, alles ist man selbst, es gibt nur einen Schöpfer, ein Wesen, einen Geist, eine Quelle, einen Ursprung –  MAN SELBST – Alles ist auf einen selbst zurückzuführen – die beflügelnste aber zugleich auch am schwersten zu erfassende Selbsterkenntnis).

Als Schöpfer selbst haben wir uns eine Realität bzw. eine Schöpfung erschaffen, einhergehend mit einem geistig begrenzenden System, durch das wir es uns selbst massiv erschwert haben, zu erkennen, wer wir doch in Wahrheit sind. Alles entfernt uns dabei von uns selbst, denn wir haben gelernt, uns mit Vorstellungen bzw. Bildern von der Welt, – folglich von uns selbst, zu identifizieren, in denen wir selbst weder göttlich, noch schöpfend oder gar bedeutend sind. Aufgrund dessen verlieren wir uns immer wieder in diversen Vorstellungen. Vorstellungen, die ja NUR aus UNS SELBST heraus entstehen. Ohne uns selbst würde es aber all das nicht geben. Ohne einen Selbst wäre Existenz nicht möglich, denn die gesamte Existenz ist man selbst. Es ist eine Wirklichkeit, resultierend aus dem eigenen Geiste, die man für sich selbst als wahr anerkannt hat. Doch abseits sämtlicher Vorstellungen existiert nur das eigene Selbst, – sprich die eigene/die eine Quelle, der eigene/der eine Geist, das eigene/das eine Leben, die eigenen/die einen Vorstellungen. Innerhalb des Prozesses des geistigen Erwachens erkennt man aber diesen Schöpfungsprozess und man begreift, dass alles, wahrlich ALLES, nur aus einem selbst heraus entsteht bzw. alles nur ein Produkt des eigenen Geistes, gespiegelt im Außen, ist. Alles ist man selbst und man selbst ist alles. Und man selbst hat daher die Wahl, insbesondere wenn man dieses fundamentale Prinzip verstanden hat, sich in die höchste göttliche Wirklichkeit einzuklinken, nämlich in dem man das höchste Bild von sich selbst aufleben lässt und man erfühlt, dass NUR man selbst der Schöpfer/die Schöpfung ist. Es gibt nichts, außer einen Selbst, denn alles ist man selbst, alles wurde und wird durch einen selbst erschaffen. Es ist ein Schöpfer/ein Wesen/ein Geist (man selbst), der sich wiederum dank der eigenen Vorstellungskraft/Erschaffenskraft eine Schöpfung erschaffen hat, in der es Schöpfer gibt, als direktes Abbild des Schöpfers selbst/von einem selbst, die sich wiederum dessen bewusst werden können, dass nur sie selbst der eine Schöpfer sind, die/der wiederum eine Schöpfung erschaffen hat, in der es Schöpfer gibt, die sich ebenfalls dessen bewusst werden können. Alles basiert daher NUR auf einem SELBST. Die am schwersten zu begreifende, aber dennoch lichtvollste Selbsterkenntnis. Man selbst ist alles, alles ist man selbst, – es gibt keine Trennung, sondern nur einen Schöpfer/eine Schöpfung, – das große Ganze – man selbst, die höchste erfahrbare Wirklichkeit, dass höchste Selbstbild, – dass GÖTTLICHE Bild von einem Selbst..!!

Und der Fortschritt dieses Prozesses hat in diesem Jahrzehnt ein gigantisches Ausmaß angenommen. Insbesondere in den letzten Monaten und Tagen dieser Dekade, fand dabei eine ganz starke Verwurzelung dieses Ur-Wissens statt. Und nun befinden wir uns in den letzten vier Tagen dieses Jahrzehnts und können, mitsamt dem Wissen rund um unsere eigene göttliche Existenz (göttliche Ich bin Gegenwart = Ich bin Gott), vollkommen und vor allem vervollständigt in das neue goldene Jahrzehnt eintauchen. Wir befinden uns daher in dem BEDEUTENDSTEN Übergang, den wir bisher jemals erlebt haben und sind kurz davor, aus dem Schatten des Alten in eine völlig neue Wirklichkeit einzutreten. Nun, lasst uns daher die letzten Tage dieses Jahrzehnts innerlich feiern. Die uns erreichende Energie und vor allem die von uns ausgehende Energie, resultierend aus unserem höchsten Gottesgeist, ist gewaltig und alles führt uns mit Höchstgeschwindigkeit in das neue Zeitalter hinein. Wir dürfen uns auf das freuen, dass wir uns im kommenden goldenen Jahrzehnt erschaffen werden. Alle Grenzen werden gesprengt werden. Sämtliche Hüllen werden fallen. In diesem Sinne, bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

Du möchtest meine tägliche Arbeit unterstützen, dann klicke hier ❤ 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.