≡ Menu

Die heutige Tagesenergie wird hauptsächlich von intensiveren Einflüssen geprägt, denn es ist mal wieder ein Portaltag, um genau zu sein ist das der letzte Portaltag in diesem Monat. Aus diesem Grund könnte der Tag im Gesamten intensiver als üblich wahrgenommen werden und gegebenenfalls eine Ausprägung unserer eigenen feinfühligen Fähigkeiten begünstigen bzw. kommt es häufig vor, das wir an entsprechenden Tagen über eine deutlich ausgeprägtere Feinfühligkeit verfügen, was sich in unzähligen Lebensbereichen bemerkbar machen kann.

Mond wechselte in der Früh in das Sternzeichen Fische

Mond wechselte in der Früh in das Sternzeichen FischeLetztlich könnten uns passend zu dem Portaltag auch stärkere Einflüsse bezüglich der planetaren Resonanzfrequenz erreichen. Selbstverständlich muss das nicht der Fall sein. Insbesondere die letzten Wochen haben uns was das betrifft auch gelehrt, dass an Portaltagen keine starken Einflüsse bezüglich der planetaren Resonanzfrequenz präsent sein müssen, jedoch erreichten uns am gestrigen Tag, wie ihr auf dem unteren Bild sehen könnt, stärkere Impulse, die definitiv einen Einfluss auf das Erdmagnetfeld nehmen konnten (Erschütterungen). Von daher könnte es diesbezüglich auch am heutigen Tag ein wenig stürmischer als üblich einhergehen, auch wenn ich mich in diesem Punkt nicht all zu sehr aus dem Fenster lehnen möchte (in letzter Zeit sind die Werte sehr schwer einzuschätzen). Nun denn, abseits dieser Einflüsse wechselte der Mond in der Früh, sprich um 01:27 Uhr  in das Sternzeichen Fische. Aus diesem Grund erreichen uns nun Einflüsse, durch die wir sehr träumerisch gestimmt sein könnten und in der Folge unsere Aufmerksamkeit auf eigene Träume bzw. verstärkt auf gewisse Gedanken richten. Dabei könnten wir uns gegebenenfalls sogar in Gedanken verlieren, weshalb die Welt um uns herum regelrecht zu „schwinden“ beginnen kann. An Tagen, an denen der Mond im Sternzeichen Fische ist kann es halt vorkommen, das man sich verstärkt der eigenen Seele und den eigenen Gedanken (verlieren im Seinszustand), oder besser gesagt im Gesamten der eigenen Welt/Realität widmet. Auf der anderen Seite können uns “Fischemonde” sehr emotional stimmen und ein verstärktes Mitgefühl in uns auslösen. Unsere empathischen Fähigkeiten erfahren daher eine Ausprägung, wodurch wir uns nicht nur deutlich besser in das Leben anderer Menschen hineinversetzen können, sondern wir auch noch feinfühliger agieren und mitfühlender sind. Urteile werden gegebenenfalls im Keim erstickt und unsere seelischen Qualitäten kommen zum Vorschein.

Das Leben ist nichts weiter als eine Möglichkeit, Liebe erblühen zu lassen. – Osho..!!

Aufgrund des “Fischemondes” steht nun aber auch unsere Intuition im Vordergrund, weshalb wir Umstände oder im allgemeinen alltägliche Situationen, nicht nur rein analytisch bewerten. Statt hauptsächlich aus unseren männlichen/verstandesorientierten Anteilen heraus zu handeln, ist nun unsere eigene Herzintelligenz ausgeprägt und wir vertrauen mehr auf unsere innere Stimme. Abseits dessen werden auch noch zwei verschiedene Mondkonstellationen wirksam. So wurde bereits um 06:32 Uhr ein Sextil zwischen dem “Fischemond” und Uranus wirksam, das für eine große Aufmerksamkeit, Überzeugungskraft, Ehrgeiz, einen originellen Geist, Zielstrebigkeit und Einfallsreichtum steht. Um 08:47 Uhr bildet der Mond dann noch ein Sextil mit Saturn, wodurch unser Verantwortungsbewusstsein und unser Organisationstalent verstärkt wird. Ebenfalls könnte man aufgrund dieser Konstellation Ziele mit Sorgsamkeit und Bedächtigkeit verfolgen. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Du willst uns unterstützen? Dann klicke HIER

Kommentare

Kommentare