≡ Menu

Wie nun schon mehrfach in einigen Artikeln angesprochen, erreicht uns nun am heutigen Tag eine totale Mondfinsternis. Dabei stellt dieses Ereignis einen wichtigen Bestandteil im derzeitigen Prozess des geistigen Erwachens dar und intensiviert einmal mehr die aktuelle Energiequalität (und das in einem sehr großen Ausmaß). Zu Beginn weise ich daher auch nochmal explizit darauf hin, das die Menschheit seit einigen Jahren eine Zeit des geistigen Erwachens durchlebt. Im Grunde genommen ist das sogar ein Prozess, der seit Tausenden von Jahren vonstatten geht, jedoch erst in den vergangenen Jahren einen Punkt erreicht hat (2012 – Beginn der apokalyptischen = Entschleierungs/Offenbarungs Jahren), an dem wir eine massive geistige Entschleierung erfahren.

Grundlegende Intentionen

Die Wiederentdeckung unserer GöttlichkeitDabei könnte man diese geistige Entschleierung auch mit einer Rückkehr zu unserer wahren göttlichen Natur gleichsetzen, sprich innerhalb dieses Prozesses erfahren wir automatisch bzw. über einen längeren Zeitraum hinweg, eine gewaltige innere Neuausrichtung und tauchen in Bewusstseinszustände ein, die uns zuvor völlig unbekannt waren. Der Weg der Wiederentdeckung (Manifestation) unseres eigenen göttlichen Selbst, bestehend aus Weisheit, Liebe, Frieden, Selbstversorgung, Freiheit und Unabhängigkeit, geschieht daher, zumindest in der Regel, über verschiedene Wege. In diesem Zusammenhang werden uns immer wieder die unterschiedlichsten Selbsterkenntnisse zu Teil und wir erfahren ebenfalls, etappenweise, eine immer stärker werdende Öffnung unserer Herzen (unsere Herzenergie beginnt verstärkt zu fließen, –  Unser Energiesystem wird gefühlt durchgespült und komplett neujustiert, – hier sprich man auch gerne von eine Reinigung eigener Blockaden). Die Selbsterkenntnisse sind wiederum sehr vielfältiger Natur und stellen alle in ihrer Gesamtheit einen Aspekt unserer Ganzwerdung dar. Im Wesentlichen bzw. einfach abstrahiert geht es dabei um fundamentale Prinzipien bezüglich unserer eigenen Existenz. Man lernt wieder autodidaktisch zu verstehen, warum die gesamte Existenz ein geistiges Produkt ist und ebenfalls die Welt wie wir sie erleben, aus unserem eigenen Geiste heraus entsteht. Daran schließt sich auch das Wissen an, das wir selbst das Leben bzw. den Raum darstellen, in dem alles geschieht, dass wir als Schöpfer unserer eigenen Realität über grenzenlose Fähigkeiten verfügen und die Welt komplett umgestalten können, insbesondere dann, wenn wir unsere eigenen selbstauferlegten Grenzen sprengen. Letztlich geht das auch mit einem völlig veränderten Blick auf die Welt einher. Sämtliche Glaubenssätze verändern sich und wir bekommen ein Gefühl für Lebensumstände, die auf Schein, Unnatürlichkeit, Ungerechtigkeit und Unruhe basieren, sprich wir erkennen und durchschauen die Mechanismen des uns umgebenden Systems und verstehen, wie innerhalb dieses System unsere wahre Natur verschleiert wird (moderne Sklaverei – man lebt in einem Gefängnis, das rein mentaler Natur ist).

Blutmond & Portaltag – Außergewöhnliche Energiequalität

Blutmond Nun, letztendlich ist das ein Umstand, dem sich immer mehr Menschen bewusst werden. Genau so wie sich immer mehr Menschen innerhalb dieses Prozesses des geistigen Erwachens wiederfinden und folglich ihre ganz individuellen Impulse, automatisch, in den kollektiven Geist hineingeben. Seit Jahren findet dabei auch verstärkt eine Beschleunigung statt, durch die immer mehr Menschen mit entsprechenden Impulsen konfrontiert werden und sich in diesem Prozess wiederfinden. Und da von Tag zu Tag mehr Menschen ein beginnendes spirituelles Erwachen erfahren (Spiritualität = Geistigkeit, – die Lehre des Geistes), fließen folglich auch verstärkt entsprechende Impulse in den kollektiven Bewusstseinszustand hinein. Wir bewegen uns dabei auf eine kritische Masse an erwachten Menschen zu, die letztendlich einen kompletten Umbruch mit initiieren wird. Letztlich ist das auch ein Grund, warum wir in den vergangenen Wochen (4 Monate) so eine starke Beschleunigung im Prozess des geistigen Erwachens erfahren haben. Diesbezüglich geht es ja auch seit September/Oktober letzten Jahres, zumindest aus geistiger/energetischer Sicht betrachtet, richtig heftig einher und das liegt mit daran, das sich inzwischen einfach extrem viele Menschen in diesem Prozess wiederfinden, sprich, da es von Tag zu Tag mehr Menschen werden und das nun in einem extremen Ausmaß, werden die Tage immer intensiver, aufschlussreicher und deutlich energetischer, einfach da das Niveau des kollektiven Bewusstseinszustandes ansteigt.

Die heutige totale Mondfinsternis läutet zu Beginn des Jahres den ersten Höhepunkt ein und beschert uns energetische Einflüsse, die den kollektiven Bewusstseinszustand grundlegend verändern können. Es ist daher auch ein wichtiges Ereignis, das wiederum ein enormes Reinigungspotenzial für uns bereit hält und sicherlich starke Bewusstseinserweiterungen und Selbsterkenntnisse begünstigt..!!

Die kommenden Wochen und Monate werden daher zunehmend intensiver werden und uns ganz besondere Momente bescheren, darin besteht kein Zweifel. Und die morgige totale Mondfinsternis stellt dabei nochmal einen ganz besonderen Jahresauftakt dar und steht symbolisch für die derzeitige Transformation und Reinigung. Der Tag wird daher zu 100 % auch nochmal mit extrem starken Impulsen einhergehen und die planetare Weiterentwicklung massiv unterstützen. In diesem Zusammenhang dürfen wir auch nicht außer Acht lassen, das der heutige Tag ebenfalls einen Portaltag darstellt, was auch nochmal die starken Einflüsse verständlicher macht, denn gerade Portaltage stehen symbolisch immer für Tage, an denen uns eine außerordentlich starke Energiequalität erreicht. Das der heutige Vollmond dabei auch noch als ein Supermond bezeichnet wird, sprich ein Vollmond, der sich am Erdnächsten Punkt befindet und aufgrund dieser Nähe mit deutlich stärkeren Einflüssen einhergeht, ist dabei wirklich nicht mehr verwunderlich und verdeutlicht zusätzlich auch nochmal die gewaltige Intensität des heutigen Vollmondes.

Doch was ist überhaupt eine totale Mondfinsternis?

BlutmondNun, abschließend möchte ich auch nochmal die  Mondfinsternis im Kern aufgreifen und erklären. Im Gegensatz zu einer partiellen Sonnenfinsternis, die entsteht, wenn der Kernschatten des Mondes die Erde verfehlt und in der Folge nur der Halbschatten auf die Erdoberfläche fällt (der Mond positioniert/verschiebt sich zwischen Sonne und Erde, verdeckt dabei jedoch nur einen Teil der Sonne), kommt es zu einer totalen Mondfinsternis, wenn sich die Erde zwischen Sonne und Mond “schiebt”, wodurch in der Folge kein direktes Sonnenlicht auf die Mondoberfläche fällt. Die gesamte für uns sichtbare Seite des Mondes befindet sich dann vollständig im dunkelsten Teil des Erdschattens. Man könnte auch sagen, das Sonne Erde und Mond auf einer Linie liegen, wodurch der Mond völlig in den Schatten der Erde eintritt. Ebenfalls erscheint der Mond dabei oftmals rötlich (er kann auch durch Staub und Wolken in der Erdatmosphäre orange, dunkelgelbe oder gar eine braune “Verfärbung” annehmen), da einige Sonnenstrahlen, trotz der Finsternis, von der Erdatmosphäre auf die Mondoberfläche umgelenkt werden. Bei diesem Vorgang werden einige “Bestandteile” des Lichts herausgefiltert, was dann zu dem roten Erscheinungsbild führt. Die totale Mondfinsternis fand dabei in der heutigen Nacht statt (ab 03:40 Uhr) und war in unseren Breitengraden sichtbar. Nun denn, zu guter Letzt zitiere ich an dieser Stelle auch nochmal einen Abschnitt von der Seite esoterik-plus.net, indem die heutige totale Mondfinsternis aufgegriffen wurde:

“Bei diesem Blutmond können sich unsere tiefsten Emotionen zeigen. Wir sind besonders empfänglich für Visionen, innere Bilder und Träume. Der Mond steht für das Unbewusste, unsere Intuition und Instinkte. Wenn er sich verfinstert, spüren wir die Auswirkung auf der unbewussten, seelischen Ebene. Wir erhalten Einblicke in verborgene und abgespaltene Seelenanteile, die uns bis in die tiefen Urgründe der Seele führen können. Seelische Verwicklungen können uns jetzt oft erschreckend bewusst werden, was zur Loslösung aus ungesunden Beziehungen führen kann. Mondfinsternisse können auch Auslöser für Familien- und Beziehungsdramen sein. Das Wesen einer Finsternis gilt als stark verändernd. Da die Mondknoten bei einer Finsternis involviert sind, erleben wir Zeiten, in denen wir die Wahl haben, unserem Schicksal eine ganz neue Richtung zu geben und damit eine Veränderung herbei zu führen.

Dieser Vollmond ist durch die totale Mondfinsternis energetisch aufgeladen. Die Stimmung verändert sich nach der zähen Zeit des Steinbocks schlagartig und bringt den tiefen Wunsch nach Freiheit und Unabhängigkeit mit sich. Verbunden damit ist der Drang, sich aus nicht mehr stimmigen, einschränkenden Situationen zu befreien, Altes hinter sich zu lassen und etwas ganz Neues zu beginnen. Der Vollmond im Löwen und die Sonne im Wassermann stehen sich gegenüber. Der Mond im Löwen symbolisiert Selbstausdruck und Herzenergie. Mars auf dieser Vollmondachse verstärkt die Risikobereitschaft für alles was ungewöhnlich und innovativ ist. Auch der Jahresherrscher Merkur ist mit im Spiel und macht uns darauf aufmerksam, dass es an der Zeit für eine klare Stellungnahme oder Standortbestimmung ist, um zu entscheiden, was wir in unserem Leben ändern müssen. Alte Erfolgsprinzipen wollen in allen Bereichen überdacht werden. Die bisherigen Vorstellungen und Maßstäbe von Erfolg werden in Zukunft nicht mehr gelten. Die starkene Mondenergien werden dafür sorgen, überholte Glaubensmuster, Beziehungen und berufliche Angelegenheiten aus einer ganzheitlichen Perspektive zu betrachten und uns veranlassen, nötige Veränderungen einzuleiten.

Da dieser Super-Vollmond mit dem Mondknoten zusammenfällt, hat er Auswirkungen auf unser zukünftiges kollektives Schicksal. Der Vollmond im Löwen bringt uns Klarheit, was unsere Bedürfnisse angeht und wir haben die Möglichkeit loszulassen.”

In diesem Freunde wünsche ich euch noch einen spannenden und vor allem kenntnisreichen Vollmondtag. Bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

Ich freue mich über eine jede Unterstützung 🙂 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Array