≡ Menu
Selbstheilungskräfte aktivieren

Jeder einzelne Mensch verfügt über das Potenzial sich selbst vollständig zu heilen. Tief im Inneren eines jeden Menschen schlummern verborgene Selbstheilungskräfte, die nur darauf warten wieder von uns gelebt zu werden. Dabei gibt es keinen Menschen, der nicht über diese Selbstheilungskräfte verfügt. Dank unserem Bewusstsein und den daraus entstehenden Gedankengängen besitzt ein jeder Mensch die Kraft das eigene Leben nach belieben zu formen und jeder Mensch besitzt folglich auch die Macht sich selbst zu heilen. Wie man diese Kraft nutzen kann und warum die eigenen Selbstheilungskräfte erst durch unsere Gedanken ermöglicht werden, erläutere ich im folgenden Artikel.

Die Macht des eigenen Geistes

astralreiseAlle materiellen und immateriellen Zustände sind letztlich nur ein Resultat von Bewusstsein, denn alles in Existenz entsteht aus Bewusstsein und den daraus resultierenden Gedankengängen heraus. Gedanken sind daher die Grundlage allen Lebens. Nichts kann ohne Gedanken entstehen, geschweige denn realisiert werden. Dabei gibt es nichts, was nicht aus Gedanken bzw. Bewusstsein heraus entstanden ist. Jede begangene Handlung ist am Ende des Tages ein gedankliches Resultat. Wenn ich spazieren gehe tue ich das auch nur aufgrund meiner gedanklichen Vorstellungskraft. Man stellt sich das entsprechende Szenario vor und lässt es anschließend durch begehen der Handlung physisch existent werden. Das selbe gilt auch für diesen Artikel, die einzelnen Sätze und Wörter die ich hier verewigt habe. Dieser Artikel ist nämlich genau so aus meiner gedanklichen Vorstellungskraft heraus entstanden. Jeden einzelnen Satz habe ich mir gedanklich vorgestellt bevor ich diesen abgetippt habe. Genau so liest du dir den Artikel auch nur aufgrund deines Bewusstseins durch. Ohne Bewusstsein und Gedanken wäre das nicht möglich, dann könntest du dir nichts vorstellen und keinerlei Handlungen begehen (Bewusstsein und Gedanken sind raumzeitlos, deswegen kann man sich auch vorstellen was man möchte, ohne in der eigenen Vorstellungskraft begrenzt zu werden). Bewusstsein ist außerdem dafür verantwortlich, dass wir Menschen Schöpfer unserer eigenen Realität sind.

Die Gedanken sind hauptverantwortlich für die Entfaltung eigener Selbstheilungskräfte..!!

Jeder Mensch besitzt ein eigenes Bewusstsein, eigene Gedanken, eine eigene Realität, einen eigenen physischen Körper und eine komplett individuelle und einzigartige Präsenz. Letztendlich ist das auch ein Grund dafür, wieso wir Menschen immer das Gefühl haben, das sich das Leben um einen selbst drehen würde. Dieses Gefühl ist vollkommen auf die Erzeugung der eigenen Realität zurückzuführen. Da alles aus Gedanken heraus entsteht und Gedanken die Grundlage allen Lebens darstellen, sind folglich auch die Gedanken hauptverantwortlich für die Entfaltung der eigenen Selbstheilungskräfte. Alles hängt von der eigenen Einstellung und der Qualität der eigenen Gedanken ab.

Du ziehst das in dein Leben womit du gedanklich in Resonanz stehst..!!

Wenn man sich beispielsweise schlecht fühlt und sich innerlich einredet das man krank ist oder krank werden wird, dann könnte dies auch passieren. Man richtet das eigene Bewusstsein dann nicht auf Gedanken der Heilung, sondern auf Gedanken der Krankheit, wodurch die Krankheit eine auf materieller Eben in Erscheinung treten kann (Die Krankheit wird auf immaterieller, gedanklicher Ebene geboren und überträgt sich nach der Zeit auf den materiellen Organismus).

Das Universum reagiert immer auf die eigene gedankliche Resonanz

Das Universum reagiert immer auf die eigene gedankliche ResonanzDementsprechend reagiert das Universum auch auf eigene Vorstellungen und lässt diese Gedanken der Krankheit gegebenenfalls Realität werden (Ein Grund wieso Placebos wirken, man erzeugt eine Wirkung durch festen Glauben an eine Wirkung). Energie zieht halt immer Energie der gleichen Intensität an (Gesetz der Resonanz). Wenn man wütend ist zieht man während der Fokussierung auf die Wut noch mehr Wut in das eigene Leben. Wenn man verliebt ist, dann verstärkt sich dieses Gefühl auch, je länger man über die entsprechende Person nachdenkt. Hass lässt weiteren Hass aufkeimen und Liebe lässt weitere Liebe gedeihen. So war es schon immer in den weiten der allgegenwärtigen Schöpfung. Gleiches zieht halt immer gleiches an. Gedanken ziehen immer Gedanken der gleichen Qualität ins Leben. Um noch ein bisschen tiefer in die Materie einzudringen ist es ratsam energetische Zustände zu verstehen. Alles in Existenz besteht aus Bewusstsein, Gedanken, die den Aspekt aufweisen aus energetischen Zuständen zu bestehen. Gedanken bestehen aus Energie, genau so ist auch die komplette eigene Realität nur ein einziger energetischer Zustand.

Negativität die man im eigenen Geiste legitimiert, verdichtet die eigene energetische Grundlage..!!

Dabei können energetische Zustände sich verdichten oder entdichten (Dieser Prozess ist auf links und rechtsdrehende Wirbelmechanismen zurückzuführen, beim Menschen nennt man diese auch Chakren). Ein energetisch dichter Zustand bezieht sich dabei vorwiegend auf sämtliche erfahrbare Negativität. Sobald ein Mensch Negativität im eigenen Geiste legitimiert, beispielsweise durch die Auslebung von Hass, Neid, Eifersucht, Trauer, Wut, Gier, Unzufriedenheit, dann bewirkt das eine Verdichtung der eigenen energetischen Grundlage. Je mehr negative Gedankengänge man selbst dabei erzeugt/auslebt, desto nachteiliger wirkt sich das auf das eigene Schwingungsniveau aus, die Folge ist ein geschwächtes Immunsystem das Krankheiten begünstigt.

Die Angst vor einer entsprechenden Krankheit, schafft letztlich die Grundlage für eine entsprechende Erkrankung..!!

Das ist auch ein weiterer Grund warum man krank wird. Wenn man selbst davon ausgeht das man krank werden könnte oder man sich durchgehend vor einer entsprechenden Krankheit fürchtet, dann führt diese Angst letztlich dazu, das man krank werden könnte, da Gedanken an Krankheiten negativen Ursprungs sind und daher einen energetisch verdichtenden Einfluss auf den Körper ausüben.

Energetisch dichte Lebensmittel

Grundlegendes spirituelles VerständnisGenau so können auch energetisch dichte Lebensmittel die eigene energetische Grundlage verdichten. Mit energetisch dichten Lebensmitteln sind vorrangig „Lebensmittel“ gemeint, die auf irgend eine Art und Weise mit chemischen Zusätzen angereichert/behandelt wurden. Sämtliche Fertiggerichte, Süßigkeiten, Aspartam und Glutamat haltige Produkte, mit Pestiziden verunreinigte Lebensmittel, genmanipulierte Nahrung und dergleichen weisen ein niedriges Schwingungsniveau auf und vermindern aufgrund dessen die eigene Schwingungsfrequenz. Natürlich muss man hier auch wieder anmerken, dass man diese Lebensmittel auch nur aufgrund der eigenen Gedanken an diese Lebensmittel konsumiert. Letztendlich ist mal wieder alles auf die Qualität der eigenen Gedanken zurückzuführen. Um die eigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren, ist es also von Vorteil, wenn man Mithilfe positiver Gedanken den eigenen energetischen Zustand entdichtet. Positivität jeglicher Art (Freude, Liebe, Fürsorge, Empathie, Harmonie, Frieden usw.) lässt die eigene Realität lichter scheinen und ist eine Wohltat für unseren Organismus. Ein Mensch der sich also vollkommen natürlich ernährt, sich um das Wissen der Selbstheilungskräfte vollkommen bewusst ist und ausschließlich positive Gedankengänge im eigenen Geiste legitimiert, kann so gut wie nicht mehr krank werden. Der eigene energetische Zustand ist massiv entdichtet, der physische Körper gereinigt.

Traumata aus vergangen Leben, oder aus jüngeren Jahren, können Grundsteine für Erkrankungen legen..!!

Hinzu kommt natürlich noch das auflösen von alten karmischen Mustern. Einige Krankheiten sind immer auf vergangene Inkarnationen zurückzuführen. Wenn man in einem Leben ein starkes Trauma erlitten hat und dieses nicht bereinigen konnte, dann kann es passieren, das man diese seelische Verunreinigung mit ins nächste Leben nimmt.

Lästereien und Urteile vermindern die eigene Schwingungsfrequenz

reingung-koerperGenau so können aber auch Lästereien und Urteile den eigenen energetischen Zustand verdichten und dafür Sorgen das man die eigenen Selbstheilungskräfte untergräbt. Wie soll man zum Beispiel die eigenen Selbstheilungskräfte aktivieren, wenn man diese anzweifelt oder gar belächelt. Urteile sind letztlich energetisch dichte Zustände, die vom eigenen egoistischen Verstand erzeugt werden. Solche Gedanken machen einen Krank und halten einen nur von der eigenen Selbstheilungskraft ab, da sie den eigenen energetischen Körper verdichten. Genau so machen wir uns auch häufig Sorgen wegen der Zukunft oder haben Schuldgefühle aufgrund vergangener Ereignisse. Wenn man in diesen Mustern gefangen ist, dann behindert das die Entfaltung eigener Selbstheilungskräfte, da man es dadurch nicht mehr schafft, im hier und jetzt zu leben. Man handelt dann nicht mehr aus gegenwärtigen Mustern heraus, sondern fühlt sich schlecht wegen etwas, das auf gegenwärtiger Ebene garnicht existent ist. Doch für die eigene psychische und physische Konstitution ist es sehr von Vorteil, wenn man es wieder schafft, vollkommen im jetzt zu leben. Wenn man das wieder bewerkstelligt, dann stellt man außerdem fest, dass im gegenwärtigen Moment alles genau so sein soll wie es derzeitig ist, das alles im eigenen Leben seine Richtigkeit hat. Es ist daher sehr gesund sich wieder mit der Quelle der Gegenwart zu verbinden, aus dieser heraus zu handeln, tatkräftig zu werden. Das ist der letztlich der Schlüssel um wieder Lebensfreude empfinden zu können, wenn man es wieder schafft, im hier und jetzt zu leben und alle Ängste durch die Kraft der Gegenwart im Keim ersticken lässt.

Verurteilt nicht die Gedankenwelt eines anderen Menschen, sondern setzt euch unvoreingenommen mit dieser auseinander..!!

Deshalb sage ich auch immer das man meine Worte nicht verurteilen oder belächeln sollte, sondern das man sich stattdessen mit diesen vorurteilsfrei auseinandersetzt. Glaubt nicht das was ich sage, oder das was ein anderer behauptet, sondern hinterfragt das was jemand sagt und setzt euch unvoreingenommen damit auseinander. Nur so erlangt man einen vorurteilsfreien Geist, mit dem man das Leben aus völlig neuen Perspektiven betrachten kann. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.