≡ Menu
Die-heilende-Wirkung-der-Natur

In der Natur fühlen wir uns so wohl, weil sie kein Urteil über uns hat sagte schon damals der Deutsche Philosoph Friedrich Wilhelm Nietzsche. An diesem Zitat ist sehr viel wahres dran denn im Gegensatz zum Menschen besitzt die Natur keinerlei Urteile gegenüber anderen Lebewesen. Im Gegenteil kaum etwas in der universellen Schöpfung strahlt mehr Frieden und Gelassenheit aus als unsere Natur. Aus diesem Grund kann man sich ein Beispiel an der Natur nehmen und vieles aus dieser hochschwingenden Struktur lernen.

Alles ist schwingende Energie!

Wenn du das Universum verstehen willst dann denke in den Begriffen Energie, Frequenz und Schwingung. Diese Worte stammen von dem Physiker Nikola Tesla der schon im 19. Jahrhundert universelle Prinzipien verstand und auf der Grundlage dessen freie Energiequellen entwickelte. Immer mehr Menschen beschäftigen sich mit diesen allgegenwärtigen Aspekten des Universums und verstehen das materielle Zustände ausschließlich aus schwingender Energie bestehen. Alles in Existenz besteht so gesehen nur aus schwingender Energie und das Schwingungsniveau dieser Energie ist dabei maßgeblich für physische Erscheinungsformen. Verdichtete energetische Zustände nehmen dabei materielle Formen an und lichte energetische Zustände nehmen immaterielle Zustände an.

Alles ist EnergieFeinstoffliche Gebilde besitzen beispielsweise ein solch hohes Schwingungsniveau das Raumzeit auf diese nicht mehr einwirken kann und aus diesem Grund für unsere Augen nicht sichtbar sind. Sobald aber das Schwingungsniveau eines energetischen Zustands sich ausreichend verdichtet, sprich die energetischen Teilchen dieser Struktur langsamer schwingen kann dieser Zustand physisch existent werden. Negativität sämtlicher Art lässt dabei unsere existenzielle Grundlage verdichten und Positivität sämtlicher Art lässt unsere energetische Grundlage lichter oder anders ausgedrückt höher schwingen.

Die Natur besitzt ein heilendes Schwingungsniveau!

Heilende NaturAus diesem Grund besitzt die Natur im Gegensatz zum industriell geprägten Menschen ein relativ hohes energetisches Schwingungsniveau, denn die Natur besitzt keinerlei Urteile oder begeht energetisch dichte Handlungen. Würde man eine Skala von 1 bis 10 erstellen wobei 10 Feinstofflichkeit und 1 Stofflichkeit darstellt, dann würde die Natur sich in der oberen Skala einordnen. Menschen die voller Ängste und dergleichen sind, also der klassische von den Medien geprägte Mensch würde sich eher in der unteren Skala einordnen. Ob Baum oder Mensch, beide sind physisch existent und dennoch besitzt der Baum ein deutlich höheres energetische Niveau als der zuvor genannte „Beispiel-Mensch“.

Dieser Aspekt macht die Natur so besonders denn die energetische Grundlage der Natur verdichtet sich in dem Sinne nicht von selber, nur der Mensch verdichtet diese in dem er aufgrund seines egoistischen Verstandes und der daraus resultierenden Rücksichtslosigkeit die Natur zerstört und vergiftet. Doch im Grunde genommen besitzt die Natur ein sehr hohes energetische Niveau und birgt aus diesem Grund ein riesiges Heilungspotenzial. Aufgrund dieser Tatsache reisen auch viele erkrankte Menschen zu verschiedenen Kurorten. Dies sind meist Orte die aufgrund ihrer hochschwingenden natürlichen Umgebung einen heilenden und reinigenden Einfluss auf unseren Organismus haben.

Die eigene physische und psychische Konstitution verbessern!

Atomenergie - GefährlichUm von dieser heilenden Kraft zu profitieren muss man aber nicht zwingend zu einem Kurort reisen, denn natürliche Umgebungen besitzen generell ein sehr hochschwingendes Niveau. Alleine schon das tägliche spazieren gehen durch einen beliebigen Wald verbessert unsere physische und psychische Konstitution. Damit die eigene Gesundheit im Gleichgewicht bleibt ist es also wichtig die eigene existentielle Grundlage mit hochschwingender Energie zu speisen. Tägliche Spaziergänge durch die Natur, eine natürliche Ernährung und positive Gedankengänge erhöhen dabei die eigene energetische Grundlage. Unnatürlichkeiten senken dabei unser eigenes Schwingungsniveau wieder herab.

Dazu zählen unnatürliche Lebensmittel (Lebensmittel die chemisch oder gentechnisch verändert wurden), tierische Proteine und Fette, Chemtrails, Abgase, Zigaretten Alkohol und co., Impfungen, die meisten Medikamente, Handystrahlungen, Atomenergie oder allgemein Atomkraftwerke (An diesen Orten herrscht aufgrund der gefährlichen Energieerzeugung allgemein ein niedriges Schwingungsniveau) und belastende Gedanken und Handlungen. Wenn man also die eben genannten Unnatürlichkeiten meidet dann hat das einen dramatischen Einfluss auf unser eigenes energetisches Schwingungsniveau. Unsere eigene Realität erfährt dann einen energetischen Anstieg und dadurch fühlen wir uns leichter und erlangen einen verbesserten gesundheitlichen Zustand.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.