≡ Menu

Wie schon im gestrigen Artikel über Selbstliebe & Selbstheilung angesprochen, sorgt ein konträres Handeln zu eigenen Herzenswünschen, inneren Ambitionen und Selbsterkenntnissen, nicht nur für eine Herabsetzung unseres eigenen Frequenzzustandes, sondern stellt generell auch eine enorme Belastung für unseren eigenen geistigen Zustand dar. Natürlich kann diese Belastung variieren und ist von unserem individuellen Umgang abhängig, dennoch kann dies ziemlich kontraproduktiver Natur sein.

Die nächste Stufe im Prozess des kollektiven Erwachens

Insbesondere in dem derzeitigen Zeitalter des geistigen Erwachens finden sich dabei sehr viele Menschen in einem Bewusstseinszustand wieder, der wiederum von einem Konflikt, zurückzuführen auf konträres Handeln, geprägt wird. Dabei hat dies auch die verschiedensten Gründe. Hauptsächlich hat dies aber mit dem derzeitigen Scheinsystem zu tun, sprich wir Menschen sind jahrzehntelang blind einem geerbten Weltbild gefolgt und haben dabei die unterschiedlichsten Konditionierungen erfahren, durch die wir wiederum ziemlich viele niedrig-frequente Umstände/Mechanismen als Normalität betrachtet haben, sprich wir haben Fernsehen geschaut, viel Fleisch gegessen, uns impfen lassen, Medikamente bei Beschwerden eingenommen, Cola getrunken oder es gar als Selbstverständlich angesehen, über das Leben anderer Menschen zu urteilen (wie viele Menschen verurteilen oder lästern über andere Menschen?!). Das all diese Verhaltensweisen bzw. alltäglichen Umstände eine gewisse Unnatürlichkeit (bezogen auf unnatürliche Lebensmitte usw.) oder EGO-Überaktivität (Urteilen über das Gedankengut/die “Andersartigkeit” eines anderen Menschen) aufweisen, war dabei so gut wie keinem Menschen bewusst bzw. hat man diese Dinge als Normalität angesehen. Aufgrund des derzeitigen Wandels, der wiederum. zu 100 % in ein goldendes Zeitalter hineinführen wird, erlangen aber immer Menschen, nicht nur eine stärkere Anbindung zur Natur (zu natürlichen Zuständen), sondern auch zu ihrem eigenen Geist. In der Folge werden viele solcher alltäglichen Umstände hinterfragt und verstärkt als unwahr/unnatürlich erkannt. Meist geht dieses Ergründen nämlich mit einem Erkennen des Scheinsystems einher. Dabei versteht man wieder, das viele Dinge, die man uns jahrzehntelang versucht hat weiß zu machen, einfach nicht der Wahrheit entsprechen und letztlich Teil eines Systems sind, das von Lobbyisten, Bänkern, privaten Familien und Industrien beherrscht wird. Wenn alle Menschen gesund wären, bräuchte man beispielsweise keine Pharmaunternehmen mehr, sprich diese wirtschaftsorientierten Unternehmen würden bankrott gehen, weshalb es in ihrem Interesse ist, das Menschen krank sind und in der Folge auch alles dafür getan wird, das wir krank gehalten werden.

Die Medien sind die mächtigste Einrichtung auf der Erde. Sie haben die Macht Unschuldige schuldig und Schuldige unschuldig zu machen – und das ist Macht, weil sie den Verstand der Masse kontrollieren. – Malcolm X..!!

Das solche Unternehmen, die folglich über sehr viel Macht verfügen, die entsprechende Macht auch missbrauchen und daher Studien fälschen, “Wissenschaftler” bestechen, natürliche Heilmittel unterdrücken und über Massenmedien ihre Interessen vertreten, wird daher mehr Menschen bewusst. Aus diesem Grund lehnen auch verstärkt Menschen Impfstoffe, Medikamente usw. ab und widmen sich stattdessen einer natürlichen Ernährung und ebenfalls dem “Studium” natürlicher Heilmittel, um nicht mehr auf diese Unternehmen (Kartelle) angewiesen sein zu müssen.

Die Beendigung unseres konträren Handelns

Dasselbe kann man auf unzählige Bereiche beziehen. Dennoch, da wir Menschen schon von klein auf, auf entsprechende Umstände konditioniert wurden sind, fällt es uns häufig schwer, all diese Konditionierungen/Gewohnheiten abzulegen. Wir wissen beispielsweise was für ein Konzern hinter Coca-Cola steckt und das Cola letztlich nur gesundheitliche Nachteile mit sich bringt, doch trinken dennoch hin und wieder Cola (nur ein Beispiel – es geht nur um das Prinzip), einfach weil es jahrelang für uns eine Normalität darstellte. Sprich es fällt uns schwer unser eigenes Wissen gezielt und konsequent anzuwenden. Wie in meinem gestrigen Artikel erwähnt ertappe auch ich mich selbst immer mal wieder in entsprechenden Situationen, in denen ich konträr zu meinen Selbsterkenntnissen handel. Natürlich gibt es auch Menschen, die wiederum entsprechende Dinge umgehend in die Tat umsetzen. Diese Menschen erfahren beispielsweise alles über die Nachteile vom Fleischkonsum (Veganismus ist kein Trend, sondern eine Folge der derzeitigen geistigen und moralischen Weiterentwicklung) und hören von einen auf den anderen Tag auf Fleisch zu konsumieren. Doch das trifft nicht auf alle Menschen zu. Natürlich ist das auch nicht schlimm und stellt einen besonderen Teil unseres eigenen Entwicklungsprozesses dar, ein Entwicklungsprozess, indem entsprechende Erfahrungen, so genannte polaritäre Erfahrungen, sprich die Erfahrung innerer Konflikte, notwendig ist. Dennoch möchte ich auf die Erfahrung an sich garnicht hinaus sondern lediglich darauf aufmerksam machen, das dieser Umstand ziemlich viele Menschen innerhalb dieses Wandels betrifft. Man selbst gelangt zu bahnbrechenden Selbsterkenntnissen, doch schafft es nur geringfügig oder gar nur teilweise ins Handeln zu kommen. Hierzu begleitet mich auch eine Szene aus einem Film/Doku, in der ein Vater mit seinem Sohn (ich glaube das war sein Sohn – Ist schon einige Jahre her als ich das gesehen habe) an seinem Auto mit Putzzeug stand und der Vater zu seinem Sohn folgendes sagte:” Weißt du was der Unterschied zwischen Wissen und Weisheit ist?! Wissen ist zu verstehen wie man das Auto putzt, Weisheit ist es zu tun” (seht es mir nach wenn ich aufgrund meiner vagen Erinnerung den Dialog nicht 1:1 korrekt wiedergeben konnte). Letztlich war dies eine spannende Szene die einen Prozess verdeutlicht, indem sich derzeit sehr viele Menschen befinden.

Wissen und nichts tun ist wie nicht wissen. – Dalai Lama..!!

Wir reden viel, wissen was Sache ist, erkennen die Scheinwelt, doch gelangen nur bedingt ins Handeln. Man könnte auch sagen, das wir nicht die Veränderung darstellen, die wir uns doch wünschen für diese Welt und das ist ein ganz entscheidender Punkt, der sich in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren gewaltig ändern wird. Die nächste Stufe im Prozess des kollektiven Erwachens wird sein, das wir Menschen wieder ins Handeln gelangen und unsere Selbsterkenntnisse, aus tiefster Überzeugung, ausleben werden. Das wir nicht mehr konträr zu unseren eigenen Herzenswünschen und inneren Absichten Handeln, sondern das wir ein Leben erschaffen, das vollkommen unseren eigenen Vorstellungen entspricht, ein Leben, indem wir uns vom System, zumindest in der Hinsicht, abkoppeln werden. Natürlich gibt es auch noch viele Menschen die sich in keinster Weise bewusst in diesem Prozess befinden (was auch absolut nicht verwerflich ist) und erst einmal noch mit den Anfängen, die Erkennung der Scheinwelt und des eigenen geistigen Urgrundes, beginnen/konfrontiert werden, dennoch wird dies definitiv die nächste Stufe sein, die das Kollektiv durchleben wird. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

+++Jetzt mit dem Code “allesistenergie” 5 % Rabatt auf den Orgonreaktor und sämtliche andere Produkte des Shops erhalten+++

+++Folge uns auf Youtube und abonniere unseren Channel+++

Kommentare

Kommentare