≡ Menu

So wie alles in Existenz, besitzt auch ein jeder Mensch ein völlig individuelles Frequenzfeld. Dabei verkörpert bzw. setzt sich dieses Frequenzfeld nicht nur aus unserer eigenen Realität, unserem derzeitigen Bewusstseinszustand und auch unserer eigenen Ausstrahlung zusammen (drei Aspekte die nicht nur zusammengehören, sondern auch ineinander fließen), sondern es repräsentiert ebenfalls auch noch unseren aktuellen schöpferischen/existenziellen Ausdruck (Anhand der Ausstrahlung bzw. dem Sein eines Menschen, kannst du sein Frequenzfeld erblicken, denn der Seinszustand spiegelt immer den Zustand des Frequenzfeldes wieder)

Wir sind

Die Macht deines FrequenzfeldesDabei “verbirgt” sich in unserem eigenen Frequenzfeld ein unglaubliches Potenzial, denn der Umstand, das wir aufgrund dieses Feldes mit der gesamten Existenz verbunden sind (alles entspricht geistigen Strukturen – Alles entsteht aus unserem Bewusstsein, das wiederum aufgrund seiner mentalen/frequenztechnischen Aspekte mit allem verbunden ist, heraus), verdeutlicht uns, das wir einen Einfluss auf die gesamte Existenz ausüben können, so abstrakt das für den ein oder anderen klingen mag. Hier gibt es auch unzählige Beispiele die dieses Prinzip verdeutlichen, Bsp. die Legitimation von neuen Selbsterkenntnissen oder besser gesagt von neuen Glaubenssätzen/Überzeugungen im eigenen Geiste, die wir Menschen wiederum, je nach Intensität, an andere Menschen weitergeben, sprich andere Menschen setzen sich plötzlich auch mit “den selben” Informationen/Energien auseinander. Natürlich sind diese Erkenntnisse dann in unserem eigenen Geiste präsent und da wir unseren Fokus verstärkt auf diese richten, rücken diese ebenfalls auch verstärkt in unsere Wahrnehmung (Energie folgt immer unserer Aufmerksamkeit). Dennoch geht es darum, das nach der eigenen Erkenntnis, andere Menschen ebenfalls eine ähnliche Erkenntnis erfahren. Häufig wird dies zwar als Zufall abgestempelt (es gibt keinen Zufall, nur Ursache und Wirkung), jedoch ist man dann selbst, insbesondere dann, wenn man es innerlich fühlt, die Ursache für diese gedankliche Verbreitung (man spürt innerlich, das dies der Wahrheit entspricht, das man selbst dafür verantwortlich war). Wir sind halt mit allem auf gedanklicher Ebene vernetzt und wie schon mehrfach in meinen Texten erwähnt, beeinflussen unsere Gedanken und Empfindungen den kollektiven Bewusstseinszustand.

Wir Menschen sind auf geistiger Ebene mit der gesamten Existenz verbunden. Dies hängt einerseits mit unserer geistigen Präsenz und andererseits mit dem Umstand zusammen, das wir selbst die Existenz (den Raum) darstellen und das all das was wir wahrnehmen, letztlich nur einen Aspekt unserer Existenz darstellt. Selbstverständlich üben wir nämlich einen Einfluss auf etwas ein, das wiederum aus unserem Geiste heraus entsteht bzw. durch unseren Geiste erfahren wird..!!

Und je stärker wir uns dessen bewusst sind, desto stärker ist auch unser Einfluss, vor allem, da wir dann durch unser Vertrauen in unsere eigenen Fähigkeiten, entsprechende Umstände verstärkt manifest werden lassen. Wir stempeln entsprechende Umstände nicht als Zufall ab, sondern sind uns unserer eigenen geistigen Kraft bewusst. Dennoch, ob bewusst oder unbewusst, diese Beeinflussung findet permanent statt.

Die Macht deines Frequenzfeldes

Die Macht deines Frequenzfeldes Hier ist auch gerne die Rede von dem “Hundertsten-Affen-Effekt”. Dabei beobachteten Forscher, wie sich neu erlernte Verhaltensweisen einer Gruppe von Affen, nachdem ein großteil der Tiere diese Verhaltensweisen annahmen, sich auf Affen andere Inselgruppen übertrugen, ohne das dabei ein Kontakt vorherrschte (weshalb man auch beim derzeitigen kollektiven Erwachen von einer kritischen Masse spricht, die irgendwann erreicht sein wird, wobei man auch hier davon ausgehen könnte, das diese kritische Masse bereits erreicht ist, denn das wissen um das Scheinsystem und auch um unseren eigenen geistigen Urgrund erreicht ja tagtäglich neue Menschen und das Ausmaß wird immer größer. Andererseits sprechen auch einige Aspekte dagegen (das ist ein Thema für sich). Nun denn, um noch einmal auf das Kernthema dieses Artikels zurückzukommen, wir Menschen stehen selbst mit allem was existiert in geistiger/energetischer Verbindung, weshalb unsere eigenen Gedanken und Empfindungen einen Einfluss auf andere Menschen, selbst Menschen, mit denen wir nicht direkt interagieren, ausüben (ob wir uns dessen bewusst sind oder nicht, unser Einfluss ist permanent präsent). Aus diesem Grund sind wir Menschen auch in der Lage, alleine durch unser Licht bzw. durch einen harmonischen Bewusstseinszustand, den kollektiven Bewusstseinszustand, in eine harmonische Richtung zu lenken. Je lichtvoller, leichter, freudvoller, glücklicher und harmonischer wir sind (und uns dabei am besten noch bewusst über diese Auswirkungen sind), sprich je mehr wir einen “Zustand des Lichts” verkörpern, desto stärker wird das Kollektiv dadurch zum positiven beeinflusst, weshalb die Manifestation/Erreichung eines entsprechenden Bewusstseinszustandes nicht nur unserem Wohl, sondern auch dem Wohle der gesamten Menschheit dient. Wenn man sich dieses Prinzip verdeutlicht, dann bekommt das Zitat: “Sei du die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt”, eine zusätzliche Bedeutung. Einerseits ist es kontraproduktiv wenn wir mit dem Finger auf andere Menschen zeigen, diese auf vermeintliche disharmonische Zustände oder gar Ungereimtheiten/Probleme hinweisen (hier rede ich von Urteilen), aber selbst eine entsprechende Veränderung nicht verkörpern (wer sich im Übrigen eine friedliche und tolerante Welt wünscht, aber im gleichen Atemzug das Gedankengut eines anderen Menschen der Lächerlichkeit preisgibt oder dieses massiv abwertet, der Handelt selbst gegen das, was er sich doch wünscht).

Wir sind alle verbunden und untrennbar. Genau wie ein Sonnenstrahl sich nicht von der Sonne trennen kann – und eine Welle nicht vom Meer, können wir uns nicht voneinander trennen. Wir sind alle Teil eines großen Meeres der Liebe, eines unteilbaren göttlichen Geistes. – Marianne Williamson..!!

Andererseits werden unsere Gedanken und Empfindungen, wenn wir selbst die Veränderung darstellen, die wir uns doch wünschen für diese Welt, in “das Universum” (unser Universum – da die komplette äußere wahrnehmbare Welt unseren Raum, unsere Schöpfung und unser Universum darstellt) hinausgetragen und beeinflussen ebenfalls die Realitäten/die Stimmungen anderer Menschen. So könnte das eigene harmonische Verhalten, das wiederum ein Resultat des eigenen harmonischen Gefühls und Gedankenspektrum darstellt, andere Menschen dazu verleiten, ebenfalls einen entsprechenden harmonischen Bewusstseinszustand manifest werden zu lassen. Und nein, damit sage ich nicht das alle Menschen harmonisch gestimmt sein müssen, denn auch konträre/polaritäre Erfahrungen haben ihre Berechtigung und sind für unsere eigene geistige und seelische Weiterentwicklung von großer Relevanz, hier geht es lediglich um das Prinzip der eigenen energetischen Beeinflussung, das wir selbst äußerst machtvolle Wesen sind, die alleine mit ihrer Präsenz, alleine mit ihrer Ausstrahlung oder besser gesagt alleine mit ihrem Sein, das kollektiv nachhaltig prägen und beeinflussen. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

Du willst uns unterstützen? Dann klicke HIER

+++Insider-Wissen zu den erfolgreichsten Naturheilsubstanzen aus allen Kontinenten und Kulturkreisen dieser Welt+++

+++Folge uns auf Youtube und abonniere unseren Channel+++

Kommentare

Kommentare