≡ Menu
baumharz

Innerhalb des übergreifenden Aufstiegsprozesses erhöht sich die Frequenz de Kollektivs ungemein. Dabei wird uns immer mehr verloren gegangenes Wissen zuteil, das wiederum im Kern die Information der Heilung in sich trägt. So werden wir alle ebenfalls immer stärker naturverbundener und ziehen, aufgrund unseres erhöhten geistigen Zustandes, verstärkt wahrhaftige Heilmittel in unsere Wirklichkeit bzw. lassen wir entsprechende Heilmittel wieder in unserem allesumfassenden Feld aufleben. Dabei werden wir uns ebenfalls immer stärker dessen bewusst, dass innerhalb der Natur die stärksten Heilmittel verwurzelt sind. Im Grunde genommen gibt es diesbezüglich auch für ein jedes Leid eine passende Heilsubstanz.

Der natürliche Zustand

Die Heilkraft von BaumharzIn diesem Zusammenhang können wir auch unseren eigenen Tempel, sprich unseren Organismus durch die tägliche Zugabe natürlicher Energien auf ein vollkommen neues Level der Ganzheit zurückführen. Wer sich dementsprechend zum Beispiel vollkommen aus der Natur ernähren würde (eine heilende/natürliche Ernährung) mitsamt Heilpflanzen (alleine im Wort enthaltende Schwingung „heil“ sagt schon alles), Wurzeln, Blüten, Samen, Nüssen, Beeren, Sprossen (Jungpflanzen), Gräser und Algen, der kann, abseits eines göttlichen geistigen Zustandes (aus dem natürlich erst eine entsprechende Ernährung angezogen wird – je heiler der eigene Geist, desto mehr werden Umstände innerhalb unserer Wirklichkeit manifest, die wiederum auf Heilung basieren), seinen Körper ewig jung und vollkommen strahlend halten. Statt Vitalstoffmängel, Entzündungen, einer niedrigen Sauerstoffsättigung oder gar einem stark übersäuerten Zellmilieu zu unterliegen, fluten wir unsere Zellen tagtäglich mit den reinsten und heilvollsten Informationen. Auf physischer Ebene sind es unzählige Vitalstoffe sowie Chlorophyll, natürliche Öle, Basen, natürliche Fette bzw. generelle organische Verbindungen, die unseren Körper ins Gleichgewicht zurückführen, ein Zustand den wir durch den täglichen Konsum von Industrienahrung stark beschränkt halten, was sich dann auch wiederum beeinträchtigend auf unseren eigenen geistigen Zustand auswirkt.

Die Heilkraft von BaumharzDie Heilkraft von Baumharz

Nun, letztlich gibt es innerhalb der Natur aber auch Heilstoffe, die eine besondere starke Energie in sich tragen und dementsprechend über erstaunliche Eigenschaften verfügen und einer dieser besonderen Heilstoffe ist Harz bzw. Baumharz (das Gold des Waldes). Im Myrre und Weihrauch Artikel (zwei Harzarten) bin ich diesbezüglich auch schon auf die Heilkraft von Harz eingegangen, dennoch müssen wir nicht zwingenderweise Gebrauch von Harz aus Fernost machen, denn in unseren europäischen Wäldern gibt es Bäume, die über ein genau so heilträchtiges Harz verfügen, die Rede ist vor allem von Nadelbaum Harz (nicht alle Bäume produzieren Harz. Einige Bäume, wie zum Beispiel die Birke, tragen in sich große Mengen Baumsäfte, zu großen Teilen aus Wasser bestehend, die wiederum bei einer wunde austreten). Insbesondere das Harz aus Fichte und Kiefer ist extrem mächtig! So ist es letztlich ein Stoff, den die Bäume produzieren, sobald sie verwundet sind bzw. Wunden aufweisen. Das Harz tritt in der Folge aus und verschließt/heilt die Wunde. Das Harz ist daher ein Heilstoff, der von den Bäumen produziert wird, was uns alleine schon dessen überaus mächtige Potenz vor Augen führt. Das Harz ist dabei reich an hochgradig gebündelten ätherischen Ölen und Terpentin, die gemeinsam wahrlich EXTREM zusammenziehend, entzündungshemmend, antiparasitär, antimykotisch, wundheilfördernd und generell heilfördernd sind.

Die Pure Information der Natur

Gold des WaldesAlleine der sehr stark aromatische Waldduft zeigt uns, dass wir beispielsweise mit Fichtenharz die Energie des Baumes und generell des Waldes in uns aufnehmen. Es sind vollkommen ursprüngliche und natürliche Energien, die in der Folge unserem eigenen Zellmilieu massiv zugute kommen und darüber hinaus, aufgrund ihrer gebündelten Naturinformation, die Entfaltung unseres göttlichen Selbst ausprägen lassen (Dem schlafenden Christusbewusstsein brachte man Harze und Gold). Letztlich wirkt Baumharz dabei auch stark entgiftend. Nicht umsonst gilt Balsam Terpentin, sprich flüssiges Baumharz, als eines der mit Abstand stärksten antiparasitären Heilmittel überhaupt. Auf der anderen Seite wirkt es perfekt bei Rheuma und Gicht Problemen. Selbst bei Gelenkbeschwerden kann es in Form einer Salbe Schmerzen eine starke Linderung verschaffen. Letztlich gehört Baumharz halt mit so den ältesten Heilmitteln auf unserer Erde. Und aufgrund dieser gebündelten Urenergien wirkt es darüber hinaus auf das eigene Geist, Körper und Seele System sehr beruhigend. Ich selbst nehme Fichtenharz inzwischen auch fast täglich zu mir (völlig intuitiv, mein Geist hat danach gerufen). Meist in Bröckchen Form zerkaue ich es im Mund (was sich teilweise auch an den Zähnen festsetzt – Heilung für die Zähne), lasse im Anschluss das starke Waldaroma im Mundraum auf mich einwirken, so lange bis ich das Harz im Anschluss hinunterschlucke. Das Harz selber stammt dabei teilweise aus eigenen Wildsammlungen, sprich ich gehe zu entsprechenden Bäumen hin und suche ihn nach Harzstellen ab, auf der anderen Seite habe ich entsprechendes ungereinigtes Naturharz auch schon von einigen Herstellern bzw. kleinen Natur Manufakturen gekauft. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit Fichten gezielt anzuritzen, sodass sehr viel Harz an der Stelle austritt, jedoch sollten wir die Bäume in Frieden lassen und nicht unnötig verletzen (außer gegebenenfalls in einem Blackout Szenario, in dem wir natürlich überleben müssen. – Es wäre dann eine weitere Nahrungsquelle + eine Möglichkeit Erkrankungen zu behandeln).

Fazit

Nun denn, letztlich sind Baumharze pure bzw. gebündelte Heilstoffenergien in form kleiner Topfen und Steine, die ein unwahrscheinliches Starkes Heilspektrum aufweisen und uns auf unserem Weg der Ganzwerdung äußerst zugute kommen können. Es ist die unverfälschte Energie der Natur, die wir in uns aufnehmen können, der Geist des Waldes, den wir in sämtliche unserer Zellen einströmen lassen können. Aus diesem Grund kann ich Baumharze nur einem jeden ans sehr Herz legen kann. Es kommt dem Aufstieg unseres eigenen Geistes unglaublich zugute. In diesem Sinne, bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

Leave a Comment

about

Alle Wirklichkeiten sind im eigenen heiligen selbst eingebettet. Man selbst ist die Quelle, der Weg, die Wahrheit und das Leben. Alles ist eins und eins ist alles - Das höchste Selbstbild!