≡ Menu

Nach dem gestrigen doch sehr stürmischen Tag (starke Winde im Westen und Nordosten Deutschlands – Sturmtief Bennet – In der Nacht tobte bei uns gefühlt ein Sturm, der Wind lies alles knarren und es pfeifte draußen ungemein, – erst am Mittwoch beruhigt sich die Wetterlage wieder), geht es heute wieder ein wenig ruhiger zu und wir können ein wenig mehr zur Ruhe kommen.

Träumerische Stimmungen

Träumerische StimmungenPassend dazu wechselt auch der Mond um 09:10 Uhr in das Sternzeichen Fische, das bekanntermaßen ja für ein ausgeprägteres Seelenleben, träumerische Stimmungen, Feinfühligkeit, eine gesteigerte Sensibilität und ein empfindsames Wesen steht. Rückzug oder gar eine gewisse Innenkehr, sprich eine Rückbesinnung zu unserer inneren Ruhe, unserem wahren Sein und vor allem ein Eintauchen in unser eigenes Seelenleben, könnte uns daher sehr gelegen kommen. Diesbezüglich ist es auch nicht verkehrt sich mal Zeit für sich Selbst zu nehmen und sich dabei der inneren Stille vollkommen hinzugeben, immerhin stellen wir den Schöpfungsraum selbst dar und verfügen über eine unglaubliche innere Kraft, die gerade in Momenten der Ruhe, der Rückbesinnung und der Innenschau, mobilisiert bzw. reaktiviert werden kann. Sich der eigenen Stille/Ruhe hingeben kann daher Balsam für unsere eigene Seele sein und dient unserem eigenen Wohl ungemein. An dieser Stelle kann man hier auch von meditativen Zuständen sprechen, in denen wir gegebenenfalls sogar eine Verbundenheit mit der gesamten Existenz verspüren und uns folglich mit unserem inneren Kosmos verbinden (mal abseits dessen, dass ein entspannter/ruhiger Geist einen extrem beflügelnden Einfluss auf unseren gesamten Organismus ausübt, – Geist → Körper). Nun denn, abgesehen von den Mondeinflüssen ist auch noch Merkur erwähnenswert, der ab 19:11 wieder rückläufig wird.

Andauernde Gedankenaktivität hält dich in der Welt der Form gefangen und wird zu einer undurchsichtigen Trennwand, die verhindert, dass du dir des Unmanifesten bewusst wirst. – Eckhart Tolle..!!

Was das betrifft sei auch nochmal gesagt, dass abseits von Sonne und Mond, sämtliche Planeten zu gewissen Zeiten eines Jahres rückläufig werden. Dabei ist die Rede von einer Rückläufigkeit, da es von der Erde aus betrachtet so wirkt, als würden die Planeten”rückwärts” durch entsprechende Tierkreiszeichen wandern. Rückläufige Planeten werden in diesem Zusammenhang auch mit unterschiedlichen Problematiken in Verbindung gebracht bzw. könnte man auch davon sprechen, dass entsprechende Thematiken, die mit dem Planeten in Verbindung stehen, in uns hervorgebracht werden. Gerade wenn wir bezüglich dieser Themen Konflikte in uns austragen, können entsprechende Aspekte deutlich stärker unsererseits beleuchtet werden. Wir werden dann aller Wahrscheinlichkeit nach mit diesen Themen automatisch konfrontiert.

Rückläufiger Merkur – Bedeutung & Einflüsse

Und der Merkur wird dabei als Planet der Kommunikation und des Intellekts dargestellt. Dabei kann er insbesondere unser logisches Denken, unsere Lernfähigkeit, unsere Konzentrationsfähigkeit und auch unser sprachliches Ausdrucksvermögen ansprechen. Auf der anderen Seite nimmt er Einfluss auf unsere Entscheidungsfähigkeit und rückt gegebenenfalls jegliche Art der menschlichen Kommunikation in den Vordergrund. Insbesondere die Kommunikation ist hier auch erwähnenswert und könnte nun, wenn es diesbezüglich eine gewisse Diskrepanz gibt (kommunikative Unstimmigkeiten in diversen zwischenmenschlichen Beziehungen), verstärkt in unser Tagesbewusstsein transportiert werden. Weiterhin schlimm ist das aber nicht, viel mehr geht es dann darum, diesen Konflikt zu bereinigen. Mit dem entsprechenden Menschen ausführlich reden, statt stillschweigen, wäre dann zur Bereinigung des Konfliktes empfehlenswert. Nun denn, zu guter Letzt habe ich für euch auch noch eine kleine Liste von der Seite viversum.de, in der Umstände aufgelistet werden, die uns nun zugute kommen und Umstände, die wir nun eher meiden sollten (vor allem wenn wir in diesen Punkten persönliche Unstimmigkeiten aufweisen – Unsicherheiten und co.):

Was wir in dieser Zeit lassen sollten

  • wichtige Verträge abschließen
  • überstürzte Entscheidungen fällen
  • größere Investitionen tätigen
  • langfristige Vorhaben anpacken
  • die Dinge unbedingt vorantreiben wollen
  • Dinge auf den letzten Drücker erledigen

Was wir in dieser Zeit tun sollten

  • angefangene Projekte abschließen
  • sich für einen Fehler entschuldigen
  • falsche Entscheidungen revidieren
  • Liegengebliebenes aufarbeiten
  • sich von Ausgedientem trennen
  • neue (berufliche) Pläne schmieden
  • den Dingen auf den Grund gehen
  • sich neu organisieren
  • Meinungen und Einstellungen überdenken
  • die Vergangenheit Revue passieren lassen
  • Ordnung schaffen
  • Bilanz ziehen

In diesem Sinne, bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

Ich freue mich über eine jede Unterstützung 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × fünf =