≡ Menu

Die heutige Tagesenergie am 09. November 2019 wird einerseits von dem Mond im Sternzeichen Widder geprägt (Wechsel fand am gestrigen Vormittag um 12:49 Uhr statt – Einflüsse: aufgeschlossen gegenüber neuen Lebensumständen/Bewusstseinszuständen – entschiedene & schnelle Reaktion auf diverse Lebenslagen – ausgeprägtere Willenskraft & emotionale Lebendigkeit) und auf der anderen Seite von den beginnenden Wintereinflüssen.

Die beginnenden Wintereinflüsse

Die beginnenden WintereinflüsseNatürlich wirken auf der anderen Seite auch noch die abschließenden Energien dieser Dekade auf uns ein, sprich wir befinden uns nach wie vor in den wichtigsten Monaten überhaupt und steuern dabei mit Höchstgeschwindigkeit auf die goldene Dekade zu. Eine starke Transformation, einhergehend mit der Auflösung unzähliger alter/destruktiver Glaubenssätze, die Heilung eigener offener seelischer Wunden und vor allem die Umwandlung disharmonischer Lebensumstände, erfährt daher weiterhin eine ganz starke Bündelung. Letztendlich wird sich dieser Prozess auch noch intensivieren, ein unumgänglicher Umstand, denn ein Großteil der Menschheit, insbesondere bezogen auf diejenigen, die schon tief (bewusst – seit geraumer Zeit) in spirituellen Prozessen verwurzelt sind, bereiten sich, ob bewusst oder unbewusst, auf die kommende goldene Dekade vor, weshalb einfach ein innerer Raum manifest wird, in dem mehr Platz für harmonische und vor allem schöpfende Zustände bereitgestellt wird. In den aktuellen zwei abschließenden Monaten werden daher die wichtigsten Weichen für das goldene Zeitalter (eingeleitet in uns selbst), gelegt und wir selbst bereiten uns dadurch auf den Beginn des wichtigsten Jahrzehnts überhaupt vor. Nun, nichtsdestotrotz wirken so langsam auch die beginnenden Wintereinflüsse auf uns ein, wodurch wir nicht nur ein wenig besinnlicher, entspannter, zurückgezogener und philosophierende/nachdenklicher gestimmt sein können, sondern wir ebenfalls eine starke Selbstreflexion erfahren können, – was selbstverständlich auch mit der Bewusstwerdung & Bereinigung eigener alter 3D Muster einhergeht.

Innerhalb des übergreifenden Prozesses des geistigen Erwachens, findet ein ganz starker Heilungsprozess statt, sprich ein Prozess, durch den wir nicht nur ganz stark zu uns selbst finden (Ursprungsbewusstsein – man selbst ist der Ursprung, die Quelle, der Schöpfer), sondern wir ebenfalls, damit einhergehend, uralte Angst/Schattenmuster unsererseits bereinigen. In den aktuellen zwei Monaten spitzt sich dieser Umstand dabei gewaltig zu und wir selbst beginnen in der Folge damit, unsere seelischen Ur-Wunden zu schließen bzw. zu heilen. Es ist daher ein unglaublich kraftvoller Prozess der stattfindet. Ein Prozess, durch den wir lernen, uns selbst vollkommen zu lieben..!!

Die Magie des beginnenden Winters trägt diesbezüglich auch zu großen Teilen dazu bei, – insbesondere in Kombination mit der vorherrschenden Abschlussenergien entsteht dadurch eine ungeahnt starke Sogkraft. Immerhin werden die aktuellen Tage von einem unglaublichen Zauber begleitet und selten war die Atmosphäre derart magisch, wie es aktuell der Fall ist. Hinzu kommt, dass das Farbenspiel in der Natur wunderschön ist. Ebenfalls beginnt es zu frosten und das kältere Klima lässt uns zu Kräften kommen (in der Kälte liegt die Kraft). Der beginnende Übergang in den Winter ebnet uns daher neue Wege und lässt uns eine ganz besondere Magie erspüren. Insbesondere Aufenthalte in der Natur gehen dabei mit einem Zauber einher, der uns selbst ganz stark zur Ruhe kommen lassen kann. Aus diesem Grund sollten wir uns diese Einflüsse auch zunutze machen und den Zauber der Natur bzw. der magischen Atmosphäre genießen. Es ist die beste Zeit um zu Kräften zu kommen (Erdung). In diesem Sinne, bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Du möchtest meine tägliche Arbeit unterstützen, dann klicke hier ❤ 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.