≡ Menu

Die heutige Tagesenergie am 10. Februar 2019 wird weiterhin von einer stärkeren energetischen Grundqualität geprägt, denn es ist ein weiterer Portaltag, um genau zu sein ist das, wie im Titel bereits angekündigt, der dritte Portaltag einer zehntägigen Portaltagphase. Aus diesem Grund erreichen uns Energien, die uns regelrecht durchspülen können und uns dabei nicht nur unsere derzeitige geistige/seelische Entwicklunginnerhalb des Prozesses des geistigen Erwachens, vor Augen führen können, sondern ebenfalls, wenn es denn der Fall ist, uns innere Konflikte vor Augen führen.

Energiemangel oder Überfluss?!

Energiemangel oder Überfluss?!Auf der anderen Seite kann in diesen Tagen unser gesamtes Geist/Körper/Seele System, das nicht nur extrem komplex/intelligent ist, sondern ebenfalls sehr feinfühlig ist, deutlich sensibler auf entsprechende Einflüsse reagieren. In diesem Zusammenhang habe ich auch schon des Öfteren erklärt das Krankheiten immer zuerst in unserem Geiste geboren werden. Wenn wir beispielsweise inneren Konflikten unterliegen oder uns gar über einen längeren Zeitraum mit Konflikten auseinandersetzen, die wiederum eine Belastung für uns darstellen, dann führt das zu einer Belastung bzw. zu einem Energiemangel, der sich in unserem gesamten Organismus bemerkbar macht und folglich die Entstehung von Krankheiten begünstigt. Ein starker, ausgeglichener und gefestigter Geist stellt daher die beste Grundlage dar, um sich bester Gesundheit zu erfreuen. Dennoch sollten wir uns vor Augen führen, das die unterschiedlichsten Einflüsse, erfahren und geschaffen von uns selbst (da alles aus unserem eigenen Geist heraus entspringt), unser System, das äußerst sensibel reagieren kann (von Mensch zu Mensch unterschiedlich, – abseits unseres geistigen Urgrundes, der die Basis allen Lebens darstellt, sind wir vollkommen individuell), belasten können. Gerade aufgrund der seit Jahren ansteigenden bzw. stärker werdenden planetaren Resonanzfrequenz und dem damit einhergehenden Erwachen unserer Selbst, können wir dabei deutlich stärker auf Einflüsse reagieren, die niedrig-frequenter Natur sind (oder die für uns niedrig-frequenter Natur sind, – die Entscheidung/Bewertung liegt dabei bei uns, Polarität entsteht aus unserem Geiste heraus). Ähnliches ist nun auch mir widerfahren. In diesem Zusammenhang sei gesagt, dass ich, seitdem ich den Prozess des Erwachens durchlebe (Prozess der Ganzwerdung, – Erwachen der eigenen Göttlichkeit), so gut wie garnicht mehr krank geworden bin, an sich schon seit Jahren nicht mehr (meine spirituelle Reise begann Anfang 2014).

Als ich mich wirklich selbst zu lieben begann, da erkannte ich, dass mich mein Denken armselig und krank machen kann, als ich jedoch meine Herzenskräfte anforderte, bekam der Verstand einen wichtigen Partner, diese Verbindung nenne ich heute “Herzensweisheit”.- Charlie Chaplin..!!

Nach langer Zeit war es nun aber nochmal soweit und ich durchlebte am gestrigen Tag die Durchlebung einer Krankheit (Halsschmerzen – Erschöpfung). Da ich, als ich dies bemerkte, entsprechende Maßnahmen ergriff (mehrere Einläufe zur Entlastung meines Darms, zwei Heilkräuter Shakes, Zutaten gesammelt im Wald, – lebendige Nahrung, goldene Milch, Kamillentee und viel Ruhe), durchlebte ich die Krankheit lediglich über einen Tag hinweg, sprich ich wachte mit starken Halsschmerzen und einem kränklichen Gefühl auf, konnte jedoch, aufgrund der vorherigen präventiven Maßnahmen, über Stunden hinweg Linderung erfahren und fühlte innerlich, dass ich am heutigen Tag so gut wie auskuriert sein würde (dank Natur und viel Ruhe, – Medikamente nutze ich nicht, – möchte mein System ja entlasten, statt mit Chemie belasten). Ebenfalls klärte ich dabei innerlich einen Konflikt, indem ich etwas aussprach, das ich zuvor einem geliebten Menschen nicht preisgegeben hatte. Letztlich floss das, abseits einiger anderer Faktoren, durch die ich einen Energiemangel in meinem Geiste begünstigte/erfuhr, ebenfalls mit in die Begünstigung der Krankheit hinein (mein Halschakra war betroffen). Am Ende des Tages sind das auch kleinere Konflikte, die abseits anderer Faktoren, Krankheiten schaffen. Sprich man hat die Nase von etwas voll (Schnupfen), man traut sich nicht etwas zu sagen (Halsschmerzen), etwas liegt schwer im Magen/das muss ich erstmal verdauen (Magenschmerzen), das geht mir an die Nieren. Krankheiten sind halt auch als Sprache unserer Seele zu verstehen und führen uns immer innere Konflikte vor Augen. Nun denn, abschließend kann ich dazu nur sagen, dass mir auch dieser Umstand, zumindest für mich persönlich, die Intensität der aktuellen Portaltagphase vor Augen führt. Es ist eine besondere Phase und wir können uns nicht nur neuen Aspekten bewusst werden, sondern ebenfalls mit alten Mustern oder gar inneren Konflikten umgehend konfrontiert werden. In diesem Sinne, bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

Ich bin dankbar für eine jede Unterstützung 🙂 

Tagesfreude am 10. Februar 2019 – Probleme und Herausforderungen meistern
Freude des Lebens

Kommentare

Kommentare