≡ Menu

Die heutige Tagesenergie am 14. November 2019 wird einerseits von dem Mond im Sternzeichen Zwillinge geprägt (lebhafte Gefühlswelt – gesprächig – ausgeprägte Verstandeskräfte – Einfallsreichtum)  und auf der anderen Seite von einer weiterhin sehr stark vorherrschenden Schöpferenergie. Was das betrifft hat der vergangene Vollmond auch nochmal ordentlich zu dieser Intensität beigetragen und dabei die damit einhergehende Energie ganz stark “gepushed”.

Unsere Schöpferenergie nutzen

Unsere Schöpferenergie nutzenIn diesem Zusammenhang stand der Tag auch ganz stark im Zeichen der Vollendung, der Ganzheit, der Vollständigkeit und vor allem auch ganz stark im Zeichen der Heilung. So konnten wir nicht nur einen Abschluss eigener alter Muster erfahren, sondern ebenfalls, unseren eigenen Geist, in völlig neue Richtungen ausdehnen. Ich selbst verbrachte diesen Tag ja bei Marek von “erfolgreichglücklich” und Levin Lamb von “Beziehungen der neuen Zeit”, was nochmal ein äußerst produktiver, schöpfender und vor allem magischer Tag war. Einerseits wurde dabei ein lang gehegter Gedanke realisiert, dasselbe gilt auch die Schaffung gemeinsamer Videos und andererseits wurden wichtige Grundsteine für ein kommendes Projekt gelegt. Letztendlich war das daher ein äußerst produktiver und energetischer Tag, ein Umstand, der ebenfalls am gestrigen Tag fortgeführt wurde (war selbst den ganzen Tag mit meinem besten Freund unterwegs, – hatten viel Spaß, haben viel gelacht und waren voll und ganz in unseren Herzen präsent). Nun, auf der anderen Seite verspürte ich dabei aber auch noch eine ganz starke Schöpferkraft in mir, insbesondere den Drang, aus der eigenen Energie etwas Großes heraus zu erschaffen, sprich die Schöpferenergie war enorm. In diesem Zusammenhang erspürte ich am gestrigen Tag auch ein deutlich besseres Selbstbild und war dementsprechend viel stärker im Jetzt verankert.

Der aktuelle energetische Umstand ist derart stark ausgeprägt, sodass wir selbst mit einer unglaublichen Sogkraft in lichtvolle Zustände hineingezogen werden. Bis zum Jahresende hin läuft unsere persönliche Transformation daher auf Hochtouren und bringt, damit einhergehend, eine unglaubliche Weiterentwicklung mit sich. Aus diesem Grund erfahren wir derzeit eine abschließende Phase, in der wir automatisch dazu aufgefordert werden, unser inneres Licht zu erspüren und auszuleben! Alles wird daher erfahrbar..!!

An sich ist das auch ein Umstand, der in den aktuellen Tagen (bis hin zur kommenden goldenen Dekade) sehr stark ausgeprägt werden kann, denn die vorherrschende Energie bzw. das vorherrschende Licht ist dermaßen stark, sodass kaum noch Raum für destruktive Zustände unsererseits geboten wird. Der kollektive Wandel vollzieht sich halt und nimmt gewaltige Züge an. Wir selbst werden daher darauf vorbereitet, sämtliche Zustände zu bereinigen, durch die wir weiterhin einen Mangel in uns erspüren. Und diese tiefgreifende Veränderung unseres eigenen Seinszustandes erfährt nun die größte Vertiefung bzw. Intensivierung überhaupt. Bis zum kommenden Neumond wird unsere persönliche Transformation daher nochmal extrem verstärkt werden. Von Tag zu Tag ent—wickeln wir uns weiter und werden vollkommen ins Licht hineingezogen. Sich dem zu entziehen ist kaum noch möglich. Die Magie greift überall ein. In diesem Sinne, bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

Du möchtest meine tägliche Arbeit unterstützen, dann klicke hier ❤ 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • Bianca Hanisch 14. November 2019, 10:18

      Ich bin gespannt auf diese neue Zeitqualität, viele haben momentan ganz schön zu schaffen mit ihren Baustellen und unbewußten alten Mustern und Prägungen!
      Es fällt mir auch ein Begriff auf, der dann zur neuen Zeit nicht mehr paßt: Beziehung! Be-zieh-ung… einer zieht vom anderen, beschreibt Mangel und habenwollen, Erwartung, Bedürftigkeit. Ein neues Wort sollte – meiner Meinung nach – dafür her: Partnerschaft, Verbindung. Worte haben Enerige, drum sollten wir achtsam mit Sprache und Schrift umgehen, es ist ein Werkzeug der Manifestation. Wenn wir nun unserem Leben eine neue Qualität geben wollen, muß unbedingt auch darauf geachtet werden, denn die deutsche Sprache ist mittlerweile sehr negativ geworden: zb- mir gehts nicht schlecht, kein Problem und vieles mehr. Dann kanns auch leichter mit der Manifestation der neuen goldenen Energien klappen 😉
      Mein lieber Yannick, mach weiter so, du hast mit erkannt worum es geht 😉
      Herzliche Grüße Bianca

      Reply
    Bianca Hanisch 14. November 2019, 10:18

    Ich bin gespannt auf diese neue Zeitqualität, viele haben momentan ganz schön zu schaffen mit ihren Baustellen und unbewußten alten Mustern und Prägungen!
    Es fällt mir auch ein Begriff auf, der dann zur neuen Zeit nicht mehr paßt: Beziehung! Be-zieh-ung… einer zieht vom anderen, beschreibt Mangel und habenwollen, Erwartung, Bedürftigkeit. Ein neues Wort sollte – meiner Meinung nach – dafür her: Partnerschaft, Verbindung. Worte haben Enerige, drum sollten wir achtsam mit Sprache und Schrift umgehen, es ist ein Werkzeug der Manifestation. Wenn wir nun unserem Leben eine neue Qualität geben wollen, muß unbedingt auch darauf geachtet werden, denn die deutsche Sprache ist mittlerweile sehr negativ geworden: zb- mir gehts nicht schlecht, kein Problem und vieles mehr. Dann kanns auch leichter mit der Manifestation der neuen goldenen Energien klappen 😉
    Mein lieber Yannick, mach weiter so, du hast mit erkannt worum es geht 😉
    Herzliche Grüße Bianca

    Reply