≡ Menu

Die heutige Tagesenergie am 27. Februar 2021 geht mit einer äußerst besonderen Frequenzqualität einher, denn der heutige Tag steht ganz im Zeichen eines bedeutenden und vor allem tiefgreifenden Vollmondes im Sternzeichen Jungfrau (der Vollmond wird dabei um 09:15 Uhr manifest). Der Vollmond, der wiederum den Höhepunkt im Februar markiert bzw. sogar den Reinigungshöhepunkt in diesem durchspülenden Monat darstellt, wird uns an dieser Stelle mit starken energetischen Codierungen versorgen und dabei nicht nur unsere Energiesysteme einer Frequenz der Heilung aussetzen, sondern ebenfalls unsere Herzen weiten und tiefe seelische Wunden spülen.

Reinigung unserer Herzen

Reinigung unserer HerzenIn diesem Zusammenhang stellt der Vollmond auch eine gewisse Vollendung der vergangenen Tage dar. Diese Tage, die passenderweise oder besser gesagt Februar typisch mit einer besonderen Reinigung einhergegangen sind, gingen was das betrifft auch mit großen Herausforderungen einher und konnten viele Blockaden innerhalb des Kollektivs lösen. So wurde das kollektive Bewusstsein auch stark auf Loslösung und vor allem eine Bereinigung schadhafter Strukturen ausgerichtet, wodurch in diesem Monat sehr viel neuer Raum für hochfrequente Ausweitungen geschaffen wurde. Verstärkt wurde diese Ausweitung, abseits der generellen Februar Reinigungsenergien, durch geomagnetische Schwankungen, große Auffälligkeiten innerhalb der planetaren Resonanzfrequenz (und damit einhergegangene neue Codierungsupdates – Neue Information – 5D Aspekte, die tief innerhalb kollektiver Strukturen verwurzelt wurden) und ebenfalls durch das Kältetief, das uns wiederum zu Beginn des Monats erreichte und dabei alle in einen Zustand der Ruhe/des Rückzuges hineinversetzen konnte. Letztlich diente der Monat daher wahrlich für unsere eigene Selbstverwirklichung und konnte diesbezüglich für viel Klärung zuständig sein. Ich selbst wandelte bsp. eine schadhafte Bindung (sprich die Verbindung zu mir selbst, denn die Verbindung zu anderen Menschen spiegelt immer nur die Verbindung zu einem selbst dar), entrümpelte/säuberte meine Räumlichkeiten und konnte vieles transformieren (und das vollkommen ohne Zwang, es geschah einfach, im Einklang mit der Monatsenergie). Nun und parallel dazu fand insbesondere in den vergangenen Tagen eine tiefe Aktivierung unserer Herzen statt. Wie bereits im gestrigen Tagesenergie-Artikel erwähnt, ist dies sogar ein unerlässlicher Prozess, wenn es um die Heilung dieser Welt und vor allem um die Manifestation einer aufgestiegenen Welt geht, denn je mehr wir selbst wahre Liebe (Selbstliebe, – die sich dann ja auf die äußere Welt überträgt und eine Wirklichkeit schafft, in der Liebe aufblühen kann) in uns tragen, desto schneller lassen wir eine goldene Welt aufleben. Viele haben es diesbezüglich auch gespürt und mich erreichten vermehrt Berichte, in denen besondere Momente geschildert wurden sind, in denen Liebe eine besondere Rolle spielte, sprich viele spürten, dass sich diesbezüglich irgendwas veränderte. Und nachdem häufig darauf verwiesen wurde, dass noch nie dagewesene Strömungen innerhalb unserer Herzfelder integriert wurden sind, ist es mehr als offensichtlich, dass der heutige Vollmond der Reinigung eine massive Weitung unserer Herzen in Gang setzen wird.

Vollmond der Reinigung

Der Vollmond, der ja bekanntlich für Vollendung und Vollkommenheit steht, geht aufgrund der Februarenergie mit einer Frequenz der Reinigung einher. Das Jungfrau Sternzeichen geht auf einer Ebene ebenfalls mit Reinigung und Neuordnung einher, weshalb der heutige Tag wahrlich einen Reinigungs Höhepunkt markiert. Insbesondere das Herz, das als bedeutendste Instanz das größte Energiefeld überhaupt erzeugt, benötigt an dieser Stelle auch viel Reinigung. Die Herzen vieler haben sich in den letzten Jahren stark geweitet, was sich in einer gesteigerten Naturliebe, einer veränderten Sichtweise auf die Tierwelt und generell auf die Welt zeigte, darüber hinaus aber auch im Umgang mit sich selbst und ebenfalls innerhalb starker Selbstfindungsprozesse (die einen selbst erkennen ließen, dass es nur die Manifestation einer destruktiven Welt fördert, wenn wir selbst den eigenen Fokus immer nur auf disharmonische Umstände richten, wenn wir selbst nur das Schlechte in anderen sehen). Natürlich herrscht diesbezüglich aber auch noch viel Verschlossenheit vor, sprich es wird geurteilt, schlecht geredet, gespalten und getrennt (was ganz im Sinne der NWO Agenda steht), weshalb die Öffnung und vor allem übergreifende Aktivierung entsprechender Herzstrukturen fundamental wichtig ist (das Herz in Kombination mit dem Gottesbewusstsein – zu wissen/erfühlen selbst die Quelle/das Göttliche zu sein, die alles erschaffende Instanz – als Schlüssel zur Meisterung der eigenen Inkarnation). Im Grunde genommen lief der gesamte Monat auch genau darauf hinaus und mündet daher nun in einer Rückkehr bzw. Aktivierung unserer Leidenschaft, Hingabe und Liebe. Die Herzen, die übergreifend noch durch Schatten getränkt sind, müssen einfach in der aktuellen Zeit eine entsprechende Bereinigung erfahren, – was wie gesagt ja auch in den vergangenen Jahren ganz stark geschehen ist.

Die Ebene der Heilung

Die Ebene der HeilungNun soll und wird das Ganze aber auf eine neue Ebene gehoben und viele werden erkennen, dass es in keinster Weise förderlich ist wenn wir gegeneinander agieren, wenn wir mit dem Finger auf andere zeigen, wenn uns gegenseitig ausgrenzen, wenn wir nur das Schlechte in anderem sehen, wenn wir uns von Ängsten lähmen lassen, wenn wir in Spaltung gehen und unseren Fokus übergreifend auf eine schlechte Welt richten. Wenn wir füreinander da sind, wenn wir uns gegenseitig unterstützen, wenn wir ohne Zwang und voller Zuversicht ein Grundvertrauen in uns aufleben lassen und uns dabei bewusst sind, dass die alte Welt derzeit zerfällt und eine goldene Welt aus der Dunkelheit emporsteigt, dann lenken wir unsere Energien auf die Manifestation eben dieser Wirklichkeit (Energie folgt immer unserer eigenen Aufmerksamkeit. Als Schöpfer selbst lässt die eigene Vorstellungskraft Welten erschaffen, sie beeinflusst und durchdringt die gesamte Existenz). Und wer sich dem immer noch entzieht, Widerstand den Prozessen entgegenbringt oder Groll gegen andere in sich hegt (selbst gegen das System, es bringt uns wie gesagt nicht weiter, denn es verstärkt letztlich nur die Schatten des Systems, – was im Übrigen nicht bedeutet, dass die Durchlebung eines solchen Schattens nicht wichtig wäre. Als Lernprozess ist dies sogar von großer Wichtigkeit. Genau so muss und soll auch Aufklärung diesbezüglich betrieben werden. Hier geht es viel mehr um die Veränderung der eigenen übergreifenden Empfindung mit der man die Welt erfährt/sieht. Fühlt man, dass die Welt aufgrund der Missstände untergeht oder spürt man, dass dies lediglich Zeichen des Zerfalls sind und das goldene Zeitalter so oder so manifest wird, – dass dies nicht verhindert werden kann) der benötigt derzeit noch genau diese Erfahrung und muss genau das ausleben. Jedoch sollte dies uns nicht aus unserer eignen Mitte bringen, sondern uns viel mehr darin bekräftigen, unseren Blick auf das Licht zu richten, – dass kollektive Feld mit Liebe zu füllen (wodurch erst verstärkt Groll in der Welt abgelegt werden kann). Deswegen, der heutige Vollmond im Sternzeichen Jungfrau wird diesbezüglich viel gutes bewirken und uns neue lichtvolle Impulse zukommen lassen. Alles steht im Zeichen unserer Herzöffnung und genau diese sollten wir annehmen. Dadurch erhöhen wir nicht nur unsere Schwingung, sondern wir bewegen uns ebenfalls auf Punkte zu, in denen unsere Lichtkörper dermaßen weit entwickelt sind bzw. dermaßen stark rotieren, sodass vermeintlich “übersinnliche” Fähigkeiten (die Macht des wahren galaktischen Menschen – GOTTES – angeborene, aber zwischenzeitlich verloren gegangene Fähigkeiten) eine Entfaltung erfahren können. In diesem Sinne, genießt den heutigen Vollmond. Bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • Ursula görgen 27. Februar 2021, 17:19

      Ich erlebe das so, es ist Wandlung komplett,
      Ich danke und
      Bin gespannt
      Was ich festigen
      Kann, was geschieht.

      Reply
    Ursula görgen 27. Februar 2021, 17:19

    Ich erlebe das so, es ist Wandlung komplett,
    Ich danke und
    Bin gespannt
    Was ich festigen
    Kann, was geschieht.

    Reply