≡ Menu

Seele

Ein Leben nach dem Tod ist für einige Menschen undenkbar. Man geht davon aus, dass es ein weiteres Leben nicht gibt und das die eigene Existenz beim Eintritt des Todes vollkommen erlischt. Man würde dann ein so genanntes „Nichts“ betreten, ein „Ort“, an dem nichts existiert und das eigene Dasein vollkommen an Bedeutung verliert. Letztlich ist dies aber ein Trugschluss, eine Illusion, hervorgerufen durch unseren eigenen egoistischen Verstand, der uns so im Spiel der Dualität gefangen hält, oder besser gesagt, von dem wir uns im Spiel der Dualität gefangen halten lassen. Das heutige Weltbild ist verzerrt, der kollektive Bewusstseinszustand getrübt und das Wissen bezüglich grundlegender Fragen bleibt uns verwährt. Zumindest war dies eine sehr lange Zeit so.

Gedanken bilden die Grundlage unseres gesamten Lebens. Die Welt wie wir sie kennen ist daher nur ein Produkt unserer eigenen Vorstellungskraft, ein entsprechender Bewusstseinszustand, aus dem wir heraus die Welt betrachten und verändern. Mithilfe unserer eigenen Gedanken verändern wir unsere komplette eigene Realität, schaffen neue Lebensumstände, neue Situationen, neue Möglichkeiten und können dabei dieses schöpferische Potenzial vollkommen frei entfalten. Geist herrscht über Materie und nicht umgekehrt. Aus diesem Grund üben unsere Gedanken + Emotionen auch einen direkten Einfluss auf materielle Zustände aus.

Am heutigen Tage den 16. März 2017 erreicht uns ein weiterer Portaltag und mit ihm können wir erneut eine Erhöhung der derzeitigen planetaren Schwingungsfrequenz erfahren. Portaltage sind dabei von den Maya vorhergesagte Tage, an denen uns Menschen eine verstärkte kosmische Einstrahlung erreicht. Solche Tage dienen in diesem Zusammenhang unserer eigenen geistigen + seelischen Entwicklung und können uns unsere eigenen Probleme auf direkte Art und Weise vor Augen führen. Dieser Portaltag befindet sich dabei in der Endphase des Tierkreiszeichen Fische (Ende am 20.03) und läutet daher den Übergang in das nächste Tierkreiszeichen Widder ein. Die Sonne durchläuft ab dem 21.03. das Tierkreiszeichen Widder wodurch der gesamte Kreislauf wieder von neuem beginnt.

Bewusstsein ist der Urgrund unseres Lebens, dabei gibt es keinen materiellen oder immateriellen Zustand, keinen Ort, kein vorkommendes Produkt der Schöpfung, dass nicht aus Bewusstsein bzw. dessen Struktur besteht und parallel dazu ein Bewusstsein besitzt. Alles besitzt Bewusstsein. Alles ist Bewusstsein und Bewusstsein ist folglich alles. Natürlich herrschen in jeglichen existierenden Zuständen unterschiedliche Bewusstseinszustände, verschiedene Bewusstseinsstufen, doch am Ende des Tages ist es die Macht von Bewusstsein, die uns auf allen Daseinsebenen miteinander verbindet. Alles ist eins und eins ist alles. Alles ist miteinander verbunden, Trennung, zum Beispiel eine Trennung zu Gott, zu unserem göttlichen Urgrund ist diesbezüglich nur eine Illusion,

Ein jeder Mensch besitzt so genannte Seelenpartner (Dualseelen, Zwilingsseelen usw.). Dabei bezieht sich dies noch nicht einmal ausschließlich auf Beziehungspartner, zu denen man eine Seelenpartnerschaft hat, sondern auch auf Familienmitglieder, verwandte Seelen, die immer wieder in gleiche „Seelenfamilien“ hinein inkarnieren. Seelenpartner besitzt dabei ein jeder Mensch. Schon seit unzähligen Inkarnationen, seit Tausenden von Jahren begegnen wir schon unseren Seelenpartnern, doch konnte man sich diesen in den vergangenen Epochen so gut wie nicht bewusst werden.

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.

Close