≡ Menu
gedanken-raumzeitlos

Wenn wir Menschen uns versuchen raumzeitlose Zustände vorzustellen, stoßen wir häufig schon nach kürzester Zeit an unsere Grenzen. Wir denken unzählige Stunden darüber nach und kommen dennoch im eigenen Denken nicht voran. Das Problem dabei ist, dass wir uns Dinge, die meist für den eigenen Verstand schwer nachzuvollziehen sind, viel zu abstrakt vorstellen. Wir denken in diesem Zusammenhang in materiellen Mustern, ein Phänomen, dass wiederum auf unseren egoistischen bzw. auf unseren materiell orientierten Verstand zurückzuführen ist. Um hier Abhilfe zu schaffen, ist es also erforderlich, immaterielle Denkmuster im eigenen Geiste zu legitimieren. So wird es einem am Ende des Tages auch möglich, raumzeitlose Zustände, nachvollziehen zu können.

Unsere Gedanken sind raumzeitlos

gedanken-sind-raumzeitlosLetzten Endes sieht es so aus, dass ein jeder Mensch permanent Raumzeitlosigkeit bzw. raumzeitlose Zustände erfährt. Mal abseits dessen das Materie nur eine immaterielle Projektion des eigenen Bewusstseins darstellt und aus diesem Grund Raumzeitlosigkeit allgegenwärtig ist, ja sogar die strukturelle Beschaffenheit unseres Urgrundes darstellt (Alles in Existenz ist letztlich nur ein Ausdruck eines gigantischen, raumzeitlosen Bewusstseins. Ein übergreifendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert und in allen existierenden Lebensformen zum Ausdruck gelangt), ist raumzeitlosigkeit diesbezüglich auf unsere eigene gedankliche Vorstellungskraft zurückzuführen. In unseren Gedanken herrscht weder Raum, noch Zeit!!! Aufgrund dieser Tatsache können wir uns auch alles vorstellen, was wir möchten, ohne dabei in unserer Vorstellungskraft eingeschränkt oder begrenzt zu werden. Du kannst dir vorstellen was du möchtest, physikalische Begrenzungen existieren in deinen Gedanken nicht. Ich kann mir jetzt, innerhalb dieses Moments, den es im übrigen schon immer gab, gibt und geben wird (Ein auf ewig ausdehnender Moment, die Gegenwart) alles vorstellen, was mir lieb ist, zum Beispiel eine paradiesische Welt in der Frieden herrscht, eine komplexe Welt mit Bergen, wunderschönen Meeren, faszinierenden Lebewesen, umgeben von einem farbenprächtigen Panorama, ohne dabei in meiner gedanklichen Vorstellungskraft eingegrenzt zu werden. Genau so existiert in unseren Gedanken auch keinerlei Zeit. Stelle dir zum Beispiel einen Menschen vor, altert diese Person? Natürlich nicht, denn in deiner gedanklichen Vorstellungskraft existiert in dem Sinne keine Zeit. Natürlich könntest du die Person mithilfe deiner Vorstellung altern lassen, dies ist aber nicht auf Zeit zurückzuführen, sondern auf deine gedankliche Kraft, die wiederum keinen Einschränkungen, keiner Raumzeit unterliegt.

Aufgrund des raumzeitlosen Umstandes, sind Gedanken sehr machtvoll, nicht zuletzt, weil aus diesen auch unsere gesamte eigene Realität hervorgeht..!!

Das ist auch das besondere im Leben. Letztlich sind unsere Gedanken sehr machtvoll und mit ihnen lassen sich komplexe, raumzeitlose Welten erschaffen. Kein Wunder warum wir Menschen so gerne träumen. Eine weitere Besonderheit ist auch die Tatsache, dass die eigene gedankliche Vorstellungskraft, keinen zeitlichen Begrenzungen unterliegt. Wenn du dir etwas vorstellst, dann geschieht dies direkt, ohne Umwege, innerhalb eines Moments. Man kann sich also innerhalb eines Moments eine komplexe, raumzeitlose Welt erschaffen, dass ganze geschieht sofort und man muss nicht aufgrund der eigens/selbst-erschaffenen Raumzeit, an die man tagtäglich gebunden ist, auf die eigene gedankliche Vorstellung warten. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.