≡ Menu

Gedanken

Im Laufe des Lebens integrieren sich die unterschiedlichsten Gedanken und Glaubenssätze im Unterbewusstsein eines Menschen. Dabei gibt es positive Glaubenssätze, also sprich Glaubenssätze, die auf einer hohen Frequenz schwingen, unser eigenes Leben bereichern und genau so für unsere Mitmenschen dienlich sind. Auf der anderen Seite gibt es wiederum negative Glaubenssätze, also sprich Glaubenssätze, die auf einer niedrigen Frequenz schwingen, unsere eigenen geistigen Fähigkeiten begrenzt halten und parallel dazu auch noch unseren Mitmenschen indirekt Schaden zufügen. Diese niedrig schwingenden Gedanken/Glaubenssätze beeinträchtigen in diesem Zusammenhang aber nicht nur unseren eigenen Geist, sondern sie wirken sich auch noch sehr nachhaltig auf die eigene körperliche Verfassung aus. 

Ein jeder Mensch durchlebt im Laufe seines Lebens immer wieder Phasen, in denen er sich von negativen Gedanken beherrschen lässt. Diese negativen Gedanken, seien es nun Gedanken der Trauer, der Wut oder gar des Neides, können sich dabei sogar in unserem Unterbewusstsein einprogrammieren und wirken auf unser Geist/Körper/Seele System wie pures Gift. Negative Gedanken sind in diesem Zusammenhang nichts anderes als niedrige Schwingungsfrequenzen, die wir im eigenen Geiste legitimieren/kreieren.

Wenn wir Menschen uns versuchen raumzeitlose Zustände vorzustellen, stoßen wir häufig schon nach kürzester Zeit an unsere Grenzen. Wir denken unzählige Stunden darüber nach und kommen dennoch im eigenen Denken nicht voran. Das Problem dabei ist, dass wir uns Dinge, die meist für den eigenen Verstand schwer nachzuvollziehen sind, viel zu abstrakt vorstellen. Wir denken in diesem Zusammenhang in materiellen Mustern, ein Phänomen, dass wiederum auf unseren egoistischen bzw. auf unseren materiell orientierten Verstand zurückzuführen ist. [click to continue…]

Eifersucht ist ein Problem das in vielen Beziehungen sehr präsent ist. Dabei birgt die Eifersucht ein paar gravierende Probleme die in vielen Fällen sogar dazu führen kann, dass Beziehungen in die Brüche gehen. Meist ist es sogar so das aufgrund der Eifersucht beide Partner in einer Beziehung leiden. Der eifersüchtige Partner leidet häufig unter einem zwanghaften Kontrollverhalten, er engt seinen Partner massivst ein und hält sich selber in einem niederen gedanklichen Konstrukt gefangen, ein gedankliches Konstrukt aus dem er sehr viel Leid bezieht. Genau so leidet der andere Part unter der auslebenden Eifersucht des Partners. Er wird zunehmend in die Enge getrieben, wird seiner Freiheit beraubt und leidet unter den krankhaften Verhaltensweisen des eifersüchtigen Partners.

Loslassen ist aktuell ein Thema mit dem sich sehr viele Menschen intensiv auseinandersetzen. Dabei gibt es verschiedene Situationen/Begebenheiten/Ereignisse oder gar Menschen die man zwingenderweise loslassen sollte um wieder im Leben voranschreiten zu können. Zum einen geht es meist um gescheiterte Beziehungen die man mit aller Macht versucht zu retten, einen ehemaligen Partner, den man noch vom ganzen Herzen liebt und aufgrund dessen nicht loslassen kann. Auf der anderen Seite könnte sich loslassen auch auf verstorbene Personen beziehen die man nicht mehr vergessen kann. Genau so kann sich loslassen auch auf Arbeitsplatzsituationen oder Wohnverhältnisse beziehen, tägliche Situationen die einen emotional belasten und nur darauf warten geklärt zu werden.

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.