≡ Menu

Wandel

Aktuell befinden wir uns in einer ganz besonderen Zeit, eine Zeit, die von ständigen Schwingungsfrequenzerhöhungen begleitet wird. Dabei transportieren diese hohen einströmenden Frequenzen alte gedankliche Probleme, Traumata, gedankliche Konflikte und karmischen Ballast in unser Tagesbewusstsein, fordern uns dazu auf, diese aufzulösen um anschließend mehr Raum für ein positives Gedankenspektrum schaffen zu können. In diesem Zusammenhang passt sich die Schwingungsfrequenz des kollektiven Bewusstseinszustandes an die der Erde an, wodurch offene seelischen Wunden stärker denn je freigelegt werden. Erst wenn wir diesbezüglich unsere Vergangenheit loslassen, alte karmische Muster beseitigen/transformieren und wieder unsere eigenen gedanklichen Probleme aufarbeiten, wird es möglich, dauerhaft in einer hohen Frequenz zu verweilen.

In zwei Tagen ist es wieder soweit und uns erreicht ein weiterer Vollmond (10. Mai), um genau zu sein sogar der fünfte Vollmond in diesem Jahr. Dabei entfacht der nun kommende Vollmond ein gewaltiges Transformationspotenzial in uns und dient letztlich unserer eigenen geistigen und seelischen Weiterentwicklung. Was das betrifft ist in diesem Monat auch schon einiges wichtiges geschehen. Abseits der zweit Portaltage zu beginn des Monats und einer erhöhten kosmischen Einstrahlung, die uns von Freitag auf Samstag Nacht, – insbesondere von 02:00 bis 05:00 Uhr erreichte und mir eine schlaflose Nacht bescherte, konnten viele Menschen schon einige gewaltige Veränderungen in ihrem Leben verzeichnen.

Wie schon des öfteren in meinen Artikel erwähnt, befindet sich die Menschheit aktuell in einem gewaltigen geistigen Wandel, der unser Leben von Grund auf verändert. Wir setzen uns wieder mit unseren eigenen geistigen Fähigkeiten auseinander und erkennen wieder den tieferen Sinn unseres Lebens. Dabei berichteten die unterschiedlichsten Schriften und Abhandlungen auch davon, dass die Menschheit wieder in eine so genannte 5. Dimension eintreten wird. Ich persönlich habe zum Beispiel das erste mal im Jahre 2012 von diesem Übergang gehört. Ich las mir mehrere Artikel zu diesem Thema durch und spürte irgendwo das etwas wahres an diesen Texten dran sein müsste, doch konnte ich dies in keinster Weise deuten.

Viele Menschen haben schon seit unzähligen Jahren das Gefühl, als ob mit der Welt etwas nicht stimmen würde. Dieses Gefühl macht sich dabei immer wieder in der eigenen Realität bemerkbar. Man fühlt in diesen Momenten regelrecht das all das was uns von den Medien, der Gesellschaft, dem Staat, den Industrien usw. als Leben präsentiert wird, viel eher eine Scheinwelt ist, ein unsichtbares Gefängnis, dass um unseren Verstand herum errichtet wurde. In meiner Jugend hatte ich dieses Gefühl zum Beispiel immer wieder, ich erzählte sogar meinen Eltern davon, doch konnten wir oder besser gesagt ich das zu diesem Zeitpunkt in keinster Weise deuten, immerhin war dieses Gefühl für mich völlig unbekannt und ich kannte mich in keinster Weise mit meinem eigenen Urgrund aus.

Seit einigen Jahren befinden wir Menschen uns schon in einem übergreifenden Prozess des geistigen Erwachen. Dieser Prozess hebt in diesem Zusammenhang unsere eigene Schwingungsfrequenz an, erweitert massivst unseres eigenen Bewusstseinszustand und erhöht im Gesamten den spirituellen/geistigen Quotienten der menschlichen Zivilisation. Dabei gibt es was das betrifft auch die unterschiedlichsten Stufen im Prozess des geistigen Erwachen. Genau so gibt es auch Erleuchtungen der unterschiedlichsten Intensität oder gar die unterschiedlichsten Bewusstseinszustände. In diesem Prozess durchlaufen wir von daher die verschiedensten Phasen und verändern immer wieder unsere eigene Sicht auf die Welt, revidieren eigene Glaubenssätze, gelangen zu neuen Überzeugungen und kreieren über die Zeit ein völlig neues Weltbild.

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.

Close