≡ Menu

Wandel

Die Seele ist so gesehen das wahre Ich eines Menschen. Dabei stellt die Seele außerdem den hochschwingenden, energetisch lichten oder besser gesagt den gutherzigen Kern eines Menschen dar. Sobald ein Mensch zum Beispiel etwas gutes tut, aus seinem Herzen heraus handelt und anderen Menschen bedingungslos hilft, dann erschafft dieser Mensch in dem Moment seine Realität aus seiner Seele heraus. Natürlich entsteht die eigene Realität aus Bewusstsein und den daraus resultierenden Gedanken heraus, doch diese Erschaffung/Gestaltung des eigenen Lebens wird letztlich von unserer Seele oder unserem Ego massiv beeinflusst (Ego = Negativer Kern = Niedrige Frequenzen – Urteile, Hass, Eifersucht, niedere Verhaltensweisen | Seele = Positiver Kern = Hohe Frequenzen, Liebe, Harmonie, Mitgefühl, höhere Emotionen und Verhaltensweisen ).

Spürst du den Wandel?! Aktuell befinden wir uns in einer Zeit, in der die gesamte menschliche Zivilisation eine massive geistige Weiterentwicklung erfährt. Die Menschheit wird aufgrund eines einzigartigen kosmischen Zusammenspiels, dass alle 26.000 Jahre von neuem beginnt und unser Sonnensystem in einen hochfrequenten Bereich unserer Galaxis führt feinfühliger, harmonischer, reflektierender und lernt in diesem Zusammenhang autodidaktisch, die Wahrheit über ihren eigenen Ursprung kennen. Fragen nach dem Sinn des Lebens, nach einer göttlichen Existenz bzw. eines göttlichen Urgrundes, die Frage was nach dem Tod geschieht, ob es überhaupt einen sogenannten Tod gibt und warum wir Menschen letztlich nur ein Ausdruck eines mächtigen Geistes sind (Bewusstsein), werden wieder vermehrt gestellt und erstaunlicher weise dazu beantwortet.

Seit 2012 erlebt die Menschheit einen kontinuierlichen energetischen Anstieg. Dieser feinstoffliche Anstieg, hervorgerufen durch eine erhöhte kosmische Einstrahlung, die wiederum aufgrund des Sonnensystems, dass nun in einen energetisch aufgeladenen/lichten Bereich unserer Galaxis angekommen ist, beeinflusst dabei unsere eigene Psyche und führt uns Menschen in einen Prozess des geistigen Erwachens. Seit Jahren steigt daher die energetische Grundschwingung auf unserem Planeten an und vor allem in diesem Jahr (2016) erlebte unser Planet mitsamt all seinen drauf lebenden Geschöpfen einen gewaltigen Anstieg.

Morgen ist es wieder soweit, am 21.11.2016 erwartet uns ein weiterer Portaltag. Dies ist der vorletzte Portaltag in diesem Monat und geht mit dem Ende einer sogenannten Maya-Welle einher. Portaltage sind wie nun schon des öfteren in meinen Texten erwähnt Tage, die von den Maya vorhergesagt wurden und auf Zeitpunkte deuten, an denen der kollektive Bewusstseinszustand mit einer erhöhten kosmischen Einstrahlung geflutet wird. Eine Maya-Welle meint diesbezüglich wiederum einen längeren Abschnitt, in dem über Wochen hinweg unser Planet kontinuierlich von einer Frequenzerhöhung begleitet wird.

Am 14. November steht uns ein sogenannter „Supermond“ bevor. Im Grunde genommen ist damit ein Zeitraum gemeint, in dem der Mond der Erde außergewöhnlich nahe kommt. Dieses Phänomen ist dabei erstens auf die elliptische Umlaufbahn des Mondes zurückzuführen, wodurch der Mond alle 27 Tage einen erdnächsten Punkt erreicht und zweitens auf eine Vollmondphase, die an dem erdnächsten Tag stattfindet. Dieses mal treffen beide Ereignisse aufeinander, sprich der Mond erreicht auf seiner Umlaufbahn den Erdnächsten Zustand und zeitgleich ist Vollmondphase. 

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.