≡ Menu
energetische-matrix

Alles in Existenz besteht nur aus schwingender Energie, aus energetischen Zuständen die allesamt verschiedene Frequenzen aufweisen bzw. Frequenzen sind. Nichts im Universum ist statisch. Die physische Präsenz die wir Menschen irrtümlicherweise als feste, starre Materie wahrnehmen ist letzten Endes nur verdichtete Energie, eine Frequenz die aufgrund ihrer verminderten Bewegung, feinstofflichen Mechanismen, physisch erscheinende Gewänder verleiht. Alles ist Frequenz, Bewegung die je nach Geschwindigkeit eine andere strukturelle Beschaffenheit/Äußerlichkeit aufweist (In der Physik werden Frequenzen mit Hz – Hertz bzw. kHz – Kilohertz: Tausend Schwingungen pro Sekunde gemessen).

Der Mensch ist eine energetische Matrix!

Genau so verhält es sich auch mit den Menschen. Der Mensch ist keine rein statische Masse, ausschließlich bestehend aus Fleisch und Blut bzw. eine „zufällige“ Anhäufung von Atomen und dergleichen (Zufall ist nur ein gedankliches Resultat unseres niederen Verstandes, wodurch Zusammenhänge unerklärlich erscheinen, jedoch gibt es keinen Zufall nur bewusste Handlungen und unbekannte Tatsachen).

Energetische ExistenzDer Mensch ist viel mehr eine energetische Matrix, ein komplexes frequentiertes Gebilde bestehend aus verschiedenen energetischen Kräften die in ständiger Wechselwirkung unser Dasein prägen. Häufig identifiziert sich der Mensch mit seinem eigenen Körper, denkt das dieser ausnahmslos seine Existenz darstellt und das diese physische Hülle seinem spektralen Leben Bewusstsein einhaucht. Doch Geist herrscht über Materie. Schwingende Energie/Frequenz steht über allem und ist die Urform jeglichen Stoffes. Wir sind nicht der Körper, sondern Geist/Bewusstsein wodurch wir unserem physischen Kleid Leben verleihen. So gesehen besteht nicht nur unser Körper aus schwingender Energie, sondern unser Bewusstsein, unsere Realität, unsere gesamte Existenz besteht aus schwingenden, energetischen Zuständen.

Jede Existenz besteht ausschließlich aus energetischen Zuständen

energetische UrmatrixDiese feinstoffliche Veranschaulichung lässt sich auf alles im Universum übertragen, denn Universen selbst bestehen so gesehen auch nur aus energetischen Konvergenzen. Das selbe gilt auch für Galaxien, Sonnensysteme, Planeten und sämtlichen Makro und Mikroorganismen. Am Ende des Tages hat alles sichtbare, bzw. für uns physisch sichtbare ein Bewusstsein, denn nicht nur der Mensch besteht aus energetischer Schwingung, alles in der universellen Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Frequenzen.

Dieser essentielle Aspekt des seins macht die gesamte Schöpfung auch unsterblich. Natürlich können die grobstofflichen Strukturen unseres Körpers zerfallen, doch unsere Seele, unsere gegenwärtige, energetische Grundlage kann nicht aufhören zu existieren. Deshalb gibt es auch ein Leben nach dem „Tod“. Sobald unser physischer Körper stirbt, begibt sich unser feinstoffliches Dasein auf eine komplett andere Frequenz. Der Tod ist so gesehen nur ein Frequenzwechsel (Man stirbt nicht sondern man erfährt und erlebt dann einen weiteren Lebensabschnitt) und diesen wechsel erleben wir aufgrund unserer immer währenden Seele voll und ganz mit.

Die feinstofflichen Aspekte des seins können niemals aufhören zu existieren!

Torus Energie Die feinstofflichen Welten die tief in unserem materiellen Dasein verankert sind können genau so niemals aufhören zu existieren. Im Gegenteil dieses natürliche, energetische Spektrum existierte schon immer, existiert und wird auch immer existieren. Diese Frequenzen können nicht zerstört werden, geschweige denn sich in Luft auflösen. Ähnlich verhält es sich auch mit unseren Gedanken, natürlich kann man die strukturelle Beschaffenheit bzw. die Frequenz der Gedanken durch Willenskraft abändern, doch Gedanken können nicht verschwinden oder durch äußeren Einfluss zerstört werden.

Auf unserem Planeten herrschen viele Katastrophen und der Mensch hat seit Jahrtausenden materielle Zustände nur zerstört anstatt diese zu pflegen, doch die feinstofflichen Mechanismen die sich hinter den materiellen Fassaden befanden, existierten dabei immer weiter und haben ihren immer währenden Herzschlag niemals verloren. In diesem Sinne bleibt gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie.

Kommentare

Kommentare

about

Alles in Existenz besteht aus schwingender Energie, aus Bewusstsein, dass auf einer individuellen Frequenz schwingt und jegliches Dasein prägt. Ein allumfassendes Bewusstsein, das sich durch Inkarnation individualisiert, selbst erfährt und die Grundlage sämtlichen Lebens darstellt.