≡ Menu

Kategorie Kultur | Lerne die Hintergründe wahrer Weltgeschehnisse kennen

Kultur

Am Freitag, den 13. 11.2015, ereignete sich in Paris eine schockierende Anschlagsserie, für die unzählige unschuldige Menschen mit ihrem Leben bezahlten. Die Anschläge versetzten die französische Bevölkerung in einen Schockzustand. Überall herrscht Angst, Trauer und grenzenlose Wut auf die terroristische Organisation „IS“, die sich unmittelbar nach der Tat als Verantwortliche dieser Tragödie outeten. Am Tag 3 nach dieser Katastrophe gibt es dennoch sehr viele Ungereimtheiten

Kultur

Luzide Träume oder auch Klarträume genannt, sind Träume bei denen der träumende weiß das er träumt. Diese Träume üben auf Menschen eine gewaltige Faszination aus, da diese sich sehr intensiv anfühlen und einen Herr über die eigenen Träume werden lassen. Die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Traum scheinen ineinander zu verschmelzen und man ist dann in der Lage seinen Traum nach eigenen Vorstellungen zu gestalten und zu kontrollieren. Dabei erlangt man ein Gefühl der totalen Freiheit und erfährt eine grenzenlose Unbeschwertheit. Das Gefühl

Kultur

Schon seit Jahrhunderten werden von verschiedenen Institutionen Feindbilder eingesetzt, um die Massen zur Durchsetzung elitärer Ziele gegen andere Menschen/Gruppierungen zu konditionieren. Dabei werden verschiedene Tricks angewendet, die den „normalen“ Bürger unwissentlich zu einem urteilenden Instrument machen. Auch in der heutigen Zeit werden uns immer wieder verschiedene Feindbilder von den Medien propagiert. Glücklicherweise erkennen inzwischen die meisten Menschen diese

Kultur

Viele mögen es wahrscheinlich nicht wahrhaben, aber unsere Luft wird täglich durch einen gefährlichen Chemie Cocktail verpestet. Das Phänomen nennt sich Chemtrail und wird unter dem Decknamen „Geo-Engineering“ breitflächig zur Bekämpfung des Klimawandels propagiert. Um dieses Ziel zu erreichen werden täglich Tonnen von Chemikalien in unsere Luft gesprüht. Angeblich soll das Sonnenlicht so zurück ins All reflektiert werden um die Erderwärmung zu reduzieren. Doch hinter den Chemtrails steckt

Kultur

Die Meditation wird schon seit tausenden von Jahren von den verschiedensten Kulturen auf unterschiedliche Art und Weise praktiziert. Dabei versuchen viele Menschen sich selbst in der Meditation zu finden und streben nach Bewusstseinserweiterungen und einer inneren Ruhe. Alleine schon tägliches 10-20 minütiges meditieren wirkt sich dabei sehr positiv auf die physische und psychische Beschaffenheit aus. Aus diesem Grund praktizieren auch immer mehr Menschen die Meditation und verbessern

Kultur

The man from earth ist ein US-amerikanischer low budget Science-Fiction-Film von Richard Schenkman aus dem Jahre 2007. Der Film ist ein ganz besonderes Werk. Er regt aufgrund des einzigartigen Drehbuchs besonders zum Nachdenken an. In dem Film geht es hauptsächlich um den Protagonisten John Oldman, der im Laufe eines Gesprächs seinen Arbeitskollegen offenbart, dass er schon seit 14000 Jahren lebt und unsterblich sei. Im Laufe des Abends entwickelt sich aus dem Gespräch eine faszinierende

Kultur

Die Lüge die wir leben – The lie we live ist ein 9 minütiger, bewusstseins erweiternder Kurzfilm von Spencer Cathcart, in dem ganz klar gezeigt wird warum wir in einer solch korrupten Welt leben und was hier alles auf diesem Planeten falsch läuft. In diesem Film werden Propaganda frei verschiedene Thematiken wie beispielsweise unser einseitiges Bildungssystem, die eingeschränkte Freiheit, der versklavende Kapitalismus, die Ausbeutung der Natur und Tierwelt aufgegriffen

Kultur

Die Pyramiden von Gizeh faszinieren schon seit Jahrtausenden Menschen verschiedenster Kulturen. Die gewaltige Pyramiden-Anlage besitzt eine besondere Ausstrahlung, welcher man sich nur schwer entziehen kann. In den letzten Jahrhunderten ging man davon aus, dass diese mächtigen Bauwerke von dem damaligen, Volk der Ägypter ganz nach den Vorstellungen von Pharao Djoser-Zaerbaut erbaut wurden. Inzwischen belegen allerdings unzählige Fakten das genaue Gegenteil.

about

Alle Wirklichkeiten sind im eigenen heiligen selbst eingebettet. Man selbst ist die Quelle, der Weg, die Wahrheit und das Leben. Alles ist eins und eins ist alles - Das höchste Selbstbild!