≡ Menu
tagesenergie

Die heutige Tagesenergie am 02. Dezember 2021 wird von dem abnehmenden Mond im Sternzeichen Skorpion geprägt, der sich langsam aber sicher seiner Neumondform nähert (am 04. Dezember), einhergehend mit der damit verbundenen totalen Sonnenfinsternis. Auf der anderen Seite erreichen uns dann auch noch heutige Portaltageinflüsse. Der erste Portaltag in diesem Monat führt uns daher direkt zu Beginn des ersten Wintermonats noch stärker in die energetische Qualität dieser besonderen Zeit hinein. Der Dezember in diesem Jahr hält was das betrifft extrem viel Magie für uns bereit und verfügt über ein ganz besondere Wandlungspotenzial.

Unglaublich kraftvolle Tage bis zur Wintersonnenwende

WintersonnenwendeSo zerfallen derzeit, wie bereits im letzten Tagesenergie-Artikel angesprochen sämtliche alte Strukturen, sprich die alte auf Unterdrückung sämtlicher wahrhaftiger Strukturen basierende Welt befindet sich in ihrem Ende, es ist die letzte Phase innerhalb der Endzeit, in der sich der gesamte über unseren Geist (und um die Welt) gelegte Schein lichtet und wir daher auf die Offenlegung aller unterdrückter Technologien (goldene Technologien die dermaßen heilbringend sind, sodass es für viele kaum greifbar sein wird), wahrer geschichtlicher Ereignisse und unzähligen weiteren kaum auszumalenden Umständen zusteuern. Das System, das derzeit so stark wie nie zuvor sein wahres Gesicht zeigt, ist einem enormen Druck ausgesetzt. Die aktuell stattfindenden Maßnahmen und der übergreifende aufgebaute Druck stellt nur ein Abbild der zerrfallenden Wirklichkeit der Strippenzieher dar, sie es soll derart hart mit uns umgegangen werden, da sie selbst vollkommen in die Enge getrieben sind (auch wenn natürlich Staat und Medien versuchen ein anderes Bild zu zeichnen, es ist der Schein, dem wir nicht erliegen sollten) und dementsprechend keinen anderen Ausweg mehr sehen bzw. es kein zurück mehr gibt. Die Welt befindet sich in absoluter Transformation, weshalb es für uns alle an sich die wichtigste Zeit überhaupt ist.

Unglaublich kraftvolle Tage bis zur Wintersonnenwende

Wintersonnenwende Insbesondere der Dezember führt uns dabei nochmal mit Lichtgeschwindigkeit in die neue Welt hinein und lässt diesbezüglich sehr viele wichtige Strukturen manifest werden. Der Monat des Rückzuges beschert uns gefühlt die potentesten Tage überhaupt, passend zum Abschluss dieses transzendierenden Jahres (so werden wir mit gewaltiger Transformations und Wirkkraft in das Jahr 2022 übergehen). Nicht nur die totale Sonnenfinsternis oder gar die kommende Wintersonnenwende am 21. Dezember werden dabei hochwichtige energetische Ereignisse darstellen, die wiederum unser Energiesystem mit hochpotenten Impulsen versorgen werden, sondern darüber hinaus ist derzeit auch noch die Rede von 40 mächtigen Tagen, in denen nochmal im Speziellen die Beschleunigung des aktuellen Paradigmenwechsels massiv vorangetrieben wird und damit einhergehend verstärkt göttliche Wirklichkeiten innerhalb des Kollektives manifest werden können. Diese Zeitspanne begann vor rund zwei Wochen am 11.11 und wird bis zum 21. Dezember, also bis zum Tag der Wintersonnenwende anhalten bzw. dann in diesen kraftvollen Abschluss münden. An dieser Stelle zitiere ich passend dazu auch nochmal einen Artikel von der Seite esistallesda.de:

„Wir befinden uns inmitten einer unglaublich kraftvollen 40-tägigen Periode, die am 11. November begann und während der Sonnenwende am 20. und 21. Dezember ihren Höhepunkt erreichen wird. Diese einmalige Zeitspanne bietet uns die Gelegenheit, nicht nur den wesentlichen Prozess des Abbaus der veralteten Paradigmen zu beschleunigen, die die Massen der Menschheit über Äonen hinweg manipuliert, kontrolliert und unterdrückt haben, sondern auch das Licht Gottes auf der Erde in einer Weise zu vermehren, die das Trauma und den Schock dieses wichtigen Teils des Aufstiegsprozesses der Erde lindern wird. Die Wesen des Lichts sagten, dass die Ereignisse, die sich in dieser Zeit sowohl auf der inneren als auch auf der äußeren Ebene entfalten, den Weg für monumentale Veränderungenebnen, dienach der Geburt des neuen Jahres 2022 stattfinden werden. Diese Veränderungen werden jeden Lebensbereich betreffen, der zu Mutter Erde gehört oder ihr zu dieser Zeit dient. Die Gesellschaft des Himmels erinnert uns an das, was sie seit Jahrzehnten sagt.Passt auf, denn kosmische Momente kommen und kosmische Momente gehen. Was sie damit meinen, ist, dass es im gesamten Universum unzählige Ereignisse gibt, die die Frequenzen des göttlichen Lichts, die für den individuellen und kollektiven Evolutionsprozess der Menschheit zur Verfügung stehen, stark verstärken. Diese unglaublichen Gelegenheiten bieten sich regelmäßig durch verschiedene himmlische Ereignisse, einschließlich Mondzyklen, Sonnenzyklen, Finsternisse, Sonnenwenden, Tagundnachtgleichen und planetarischen Ausrichtungen. Sie treten auch auf, wenn wir galaktisches Sonnenwellenplasma, Sonnenstürme, Sonnenwinde, photonische Lichtströme, Magnetfelder der Sonnenstrahlung, Schallimpulse und verschiedene andere kosmische Ereignisse erleben.“

Und letztlich geht eine solche Phase auch generell perfekt mit aktuellen astrologischen Deutungen einher, denn was das betrifft werden aktuell Konstellationen gedeutet, die ganz klar den Zerfall der alten Welt markieren. November und Dezember dienen dabei komplett der Bereinigung all der Dinge, die wiederum nicht mehr zu uns gehören. Das ganze vollzieht sich dann bis in den März hinein, eine Zeitspanne für die großes vorhergesagt wird. So der so lässt sich festhalten, dass in der aktuellen hochmagischen Zeit großes in der Welt geschieht und wir ebenfalls der Manifestation einer goldenen Welt so nahe sind wie noch nie zuvor. In diesem Sinne, bleibt daher gesund, zufrieden und lebt ein Leben in Harmonie. 🙂

Leave a Comment

about

Alle Wirklichkeiten sind im eigenen heiligen selbst eingebettet. Man selbst ist die Quelle, der Weg, die Wahrheit und das Leben. Alles ist eins und eins ist alles - Das höchste Selbstbild!