≡ Menu

Heilung

In der heutigen Welt haben sehr viele Menschen mit den verschiedensten Leiden zu kämpfen. Dabei bezieht sich dies nicht nur auf körperliche Erkrankungen, sondern hauptsächlich auf seelische Leiden. Dabei ist das derzeitig bestehende Scheinsystem so ausgelegt, sodass es eine Ausprägung verschiedenster Leiden fördert. Natürlich, am Ende des Tages sind wir Menschen selbst für das verantwortlich, was wir erfahren und Glück oder Pech, Freude oder Leid werden in unserem eigenen Geiste geboren. Das System unterstützt lediglich, – beispielsweise durch die Streuung von Ängsten, die Einzwängung in ein leistungsorientiertes und prekäres

Nun ist es wieder soweit und uns erreicht am morgigen Tag, sprich am 17. März ein Neumond im Sternzeichen Fische, um genau zu sein ist das sogar der dritte Neumond in diesem Jahr. Der Neumond soll dabei um 14:11 Uhr „aktiv“ werden und steht ganz im Zeichen der Heilung, der Akzeptanz und in der Folge auch für unsere eigene Selbstliebe, die ja am Ende des Tages mit einem

Alles in Existenz besteht aus Energie. Dabei gibt es nichts, was nicht aus dieser elementaren Energiequelle besteht oder sogar aus ihr heraus entsteht. Dieses energetische Gewebe wird dabei von Bewusstsein angetrieben oder besser gesagt ist es Bewusstsein,

Schon häufig habe ich das Thema Wasser angeschnitten und dabei erklärt, wie und warum Wasser sehr wandelbar ist und vor allem in wie fern man die Qualität von Wasser maßgeblich verbessern, aber auch verschlechtern kann. In diesem Zusammenhang bin ich dabei auf verschiedene anwendbare Methoden eingegangen, zum Beispiel lässt sich alleine mit Amethyst, Bergkristall und Rosenquarz die Lebendigkeit des Wassers wiederherstellen,

Wie schon in einigen meiner Artikel erwähnt, ist so gut wie eine jede Krankheit heilbar. Ein jedes Leid kann in der Regel überwunden werden, außer man selbst hat sich vollkommen aufgegeben oder die Umstände sind einfach so dermaßen prekär, sodass eine Heilung nicht mehr bewerkstelligt werden kann. Dennoch können wir alleine mit der Nutzung unserer eigenen gedanklichen

about

Alle Wirklichkeiten sind im eigenen heiligen selbst eingebettet. Man selbst ist die Quelle, der Weg, die Wahrheit und das Leben. Alles ist eins und eins ist alles - Das höchste Selbstbild!