≡ Menu

Spiritualität | Die Lehre des eigenen Geistes

Spiritualität

Alles in Existenz weist einen individuellen Frequenzzustand auf, sprich man könnte auch von einer völlig einzigartigen Ausstrahlung sprechen, die wiederum von einem jeden Menschen, je nach eigenem Frequenzzustand (Bewusstseinszustand, Wahrnehmung usw.), wahrgenommen wird. Dabei weisen auch Orte, Gegenstände, unsere eigenen Räumlichkeiten, Jahreszeiten oder gar sämtliche Tage, einen individuellen Frequenzzustand auf.

Spiritualität

In diesem doch recht kurzen, aber dennoch ausführlichen Artikel soll es mal um ein Thema gehen, das erstens immer mehr an Wichtigkeit erlangt und zweitens auch von immer mehr Menschen aufgegriffen wird. Die Rede ist hierbei von Schutz bzw. Schutzmöglichkeiten vor disharmonischen Einflüssen. In diesem Zusammenhang gibt es in der heutigen Welt die unterschiedlichsten Einflüsse, die wiederum negative Auswirkungen auf unseren eigenen

Spiritualität

Wie schon im gestrigen Artikel über Selbstliebe & Selbstheilung angesprochen, sorgt ein konträres Handeln zu eigenen Herzenswünschen, inneren Ambitionen und Selbsterkenntnissen, nicht nur für eine Herabsetzung unseres eigenen Frequenzzustandes, sondern stellt generell auch eine enorme Belastung für unseren eigenen geistigen Zustand dar. Natürlich kann diese Belastung variieren und ist von unserem

Spiritualität

Wie schon mehrfach in einigen meiner Artikel erwähnt stellt Selbstliebe eine Quelle an Lebensenergie dar, von der heutzutage nur wenige Menschen Gebrauch machen. In diesem Zusammenhang neigen wir nämlich aufgrund des Scheinsystems und einer damit verbundenen Überaktivität unseres eigenen EGO-Verstandes, in Kombination damit einhergehender disharmonischer Konditionierungen, zu der

Spiritualität

Laut der Bibel sagte Jesus einst, das er den Weg, die Wahrheit und das Leben darstellt. Dieses Zitat ist bedingt auch richtig, wird aber in der Regel von den meisten Menschen völlig missverstanden und führt häufig dazu, das wir selbst Jesus oder besser gesagt seine Weisheiten als den einzigen Weg betrachten und folglich unsere eigenen schöpferischen Qualitäten völlig außer Acht lassen. Denn letztlich ist es wichtig zu verstehen,

Spiritualität

In der heutigen Welt bzw. schon seit Jahrhunderten lässt sich der Mensch gerne von Fremdenergien beeinflussen und prägen. Dabei integrieren/legitimieren wir die Energie anderer Menschen im eigenen Geiste und lassen diese zu einem Teil unserer eigenen Realität werden. Teilweise kann dies sehr kontraproduktiver Natur sein, beispielsweise dann, wenn wir in der Folge disharmonische Glaubenssätze und Überzeugungen übernehmen oder dann, wenn diese

Spiritualität

In der heutigen Welt unterliegen sehr viele Menschen, ob bewusst oder unbewusst, einem gewissen Mangeldenken. Dabei wird die eigene Aufmerksamkeit größtenteils auf Umstände bzw. Zustände gerichtet, die einem selbst fehlen oder von denen man ausgeht, das man sie für die Entfaltung des eigenen Lebensglücks, zwingend benötigt. Häufig lassen wir uns dann von unserem eigenen Mangeldenken

Spiritualität

Schon seit Anbeginn der Existenz „prallen“ verschiedene Realitäten aufeinander. Dabei gibt es auch im klassischen Sinne keine allgemeine Realität, die wiederum übergreifend ist und für alle Lebewesen geltend ist. Genau so gibt es auch keine allumfassende Wahrheit, die für einen jeden Menschen gültig ist und in den Grundfesten der Existenz verweilt. Natürlich könnte man den Kern unserer Existenz, sprich unsere geistige Natur und die damit einhergehende höchst wirkende Kraft, nämlich bedingungslose Liebe, als eine absolute Wahrheit

Spiritualität

Die Macht unseres eigenen Geistes ist grenzenlos. Dabei können wir aufgrund unserer geistigen Präsenz neue Umstände schaffen und ebenfalls ein Leben führen, das vollkommen unseren eigenen Vorstellungen entspricht. Doch häufig blockieren wir uns selbst und grenzen unser eigenes

Spiritualität

Wie schon des öfteren in meinen Artikeln erwähnt, bestehen wir Menschen bzw. besteht unsere komplette Realität, die ja am Ende des Tages ein Produkt unseres eigenen geistigen Zustandes ist, aus Energie. Dabei kann unser eigener energetischer Zustand dichter oder gar lichter werden. Materie weist zum Beispiel einen verdichteten/dichten energetischen Zustand auf, sprich Materie schwingt auf einer niedrigen Frequenz

about

Alle Wirklichkeiten sind im eigenen heiligen selbst eingebettet. Man selbst ist die Quelle, der Weg, die Wahrheit und das Leben. Alles ist eins und eins ist alles - Das höchste Selbstbild!